SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

ROUNDUP: Mitarbeiter in Krankenpflegediensten sollen besser bezahlt werden

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

30.09.2018 – 14:06 Uhr

BERLIN (dpa-AFX) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will per Gesetz für eine bessere Bezahlung der Mitarbeiter ambulanter Krankenpflegedienste sorgen. „Die Krankenkassen müssen Tariflöhne künftig als wirtschaftlich akzeptieren“, sagte Spahn den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstag). „Lohndumping in der ambulanten häuslichen Krankenpflege hat endlich ein Ende. Das ist eine gute Nachricht für Pflegekräfte und Patienten.“ Konkret soll in einem bereits in den Bundestag eingebrachten Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals festgelegt werden, dass die gesetzlichen Kassen die Kosten tragen müssen, wenn Anbieter nach Tarif bezahlen.

In der Vergangenheit hatte es mehrfach Streit hierüber gegeben. Die Kassen sind per Gesetz verpflichtet, Leistungen „wirtschaftlich und preisgünstig“ einzukaufen. In Verhandlungen mit Pflegediensten hatte diese Vorschrift dazu geführt, dass Tariflöhne als zu hoch abgelehnt und nicht vollständig erstattet wurden, wie es in dem Bericht weiter heißt. Nun soll per Gesetz festgeschrieben werden, dass Tariflöhne „nicht als unwirtschaftlich abgelehnt werden“. Die Neuregelung soll zum 1. Januar 2019 in Kraft treten. Spahn sagte, „Tarifbezahlung ist ein Weg von vielen, um den Pflegeberuf wieder attraktiver zu machen“.

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz erläuterte, wenn die Dienste künftig Personalkosten bis zur Höhe des Tariflohnes von den Kassen erstattet bekämen, heiße das nicht, dass die Arbeitgeber tatsächlich Löhne bis zur Tariflohngrenze bezahlen müssten. „In der Pflegebranche ist es nämlich üblich, dass Dienste auf eine höhere Kostenerstattung verzichten“, sagte Vorstand Eugen Brysch. Denn sie müssten Nachweise dafür erbringen. „Viele Anbieter wollen sich aber nicht in die Karten schauen lassen und nehmen lieber eine geringere Erstattung durch die Krankenkassen in Kauf.“

Etwas ganz anderes sei die Arbeit der ambulanten Pflegedienste, die keine Krankenpflege, sondern Behandlungspflege daheim erbringen. Für Waschen, Kämmen oder Essenreichen erstatteten die Pflegekassen je nach Pflegerad nur einen Teil der Kosten, für den Rest müssten die Pflegebedürftigen selbst zahlen, erläuterte Brysch. Hier gebe es auch keine Regelung für bundesweit verbindliche Tarif-Bezahlung. „Damit wird klar, Lohndumping in der Pflege wird weiterhin nicht gestoppt.“

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.