SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

ROUNDUP: US-Langstreckenbomber fliegen Manöver nahe Nordkorea

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

31.08.2017 – 12:08 Uhr

SEOUL/TOKIO (dpa-AFX) – Als Antwort auf den neuerlichen Test einer Mittelstreckenrakete durch Nordkorea haben die USA nahe der innerkoreanischen Grenze militärische Stärke demonstriert. Die US-Luftwaffe habe zwei strategische Langstreckenbomber des Typs B-1B sowie vier F35B-Mehrzweckkampfflugzeuge nach Südkorea geschickt, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul am Donnerstag mit. Über der nordöstlichen Provinz Gangwon übten sie demnach zusammen mit südkoreanischen Kampfjets ihre Angriffsfähigkeiten.

Die Übung sollte nach Angaben der südkoreanischen Luftstreitkräfte die Entschlossenheit der beiden verbündeten Länder zeigen, mit „Provokationen Nordkoreas“ umzugehen. Das Militär des diplomatisch isolierten Landes hatte am Dienstag eine Rakete über den Norden Japans hinweg abgefeuert und damit harsche internationale Kritik auf sich gezogen. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un deutete an, dass die Raketenversuche des Landes fortgesetzt würden.

Der UN-Sicherheitsrat verurteilte den Raketentest vom Dienstag einstimmig als „empörend“. US-Präsident Donald Trump, der mehrfach mit Alleingängen im Konflikt mit Nordkorea gedroht hatte, betonte, dass „alle Optionen“ auf dem Tisch lägen.

Als Warnsignal an Nordkorea hatten die USA in der Vergangenheit bereits mehrfach strategische Langstreckenbomber über Südkorea fliegen lassen. Die B-1B-Überschallflugzeuge kehrten den Angaben zufolge nach der gemeinsamen Übung am Donnerstag wieder zu ihrem Stützpunkt auf der US-Pazifikinsel Guam zurück.

US-Verteidigungsminister James Mattis und sein südkoreanischer Amtskollege Song Young Moo betonten zuvor bei einem Treffen im Pentagon am Mittwoch (Ortszeit), dass sie die „derzeitigen diplomatischen Bemühungen um eine atomwaffenfreie koreanische Halbinsel“ unterstützen wollten. Sie machten nach Angaben des südkoreanischen Verteidigungsministeriums zugleich deutlich, dass die Glaubwürdigkeit der diplomatischen Anstrengungen durch „starke, effektive und zuverlässige militärische Antworten“ gestützt werden müsse.

Zusammen mit Japan wollen die USA den Druck auf die Führung in Pjöngjang auf „sichtbare Weise“ erhöhen. Darauf verständigten sich Mattis und der japanische Verteidigungsminister Itsunori Onodera am Donnerstag in einem Telefongespräch, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo meldete. Onodera deutete demnach an, dass damit möglicherweise verstärkte Manöver beider Streitkräfte gemeint sein könnten. Die Regierung in Tokio hatte den Raketentest durch Nordkorea als „beispiellos ernste Bedrohung“ für die Sicherheit des eigenen Landes kritisiert.

Nordkorea, das Washington eine feindselige Politik unterstellt, arbeitet auch an der Entwicklung von Interkontinentalraketen, die einen Atomsprengkopf bis in die USA tragen können.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.