SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Sorgen um US-Politik und stärkerer Euro belasten

Kommentare 0 Kommentare
sjb_blog_dpa_logo_300_200

31.01.2017 – 18:20 Uhr

PARIS/LONDON (dpa-AFX) – Europas wichtigste Aktienmärkte haben ihre Talfahrt vom Wochenanfang am Dienstag fortgesetzt. Die zunehmende Unsicherheit über die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump sowie ein anziehender Eurokurs verdarben den Anlegern die Stimmung. Auch die Zurückhaltung der Investoren vor der Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank Fed am Mittwoch stand einer besseren Entwicklung im Wege.

Der EuroStoxx 50 verlor letztlich 0,98 Prozent auf 3230,68 Punkte. Damit verzeichnete der Leitindex der Eurozone im ersten Handelsmonat 2017 ein Minus von rund 1,8 Prozent. Der Pariser CAC-40-Index fiel am Dienstag um 0,75 Prozent auf 4748,90 Punkte. Der FTSE 100 in London sank um 0,27 Prozent auf 7099,15 Punkte.

Der Kurs des Euro kletterte am späten Dienstagnachmittag bis über die Marke von 1,08 US-Dollar und erreichte damit den höchsten Stand seit mehr als sechs Wochen. Marktbeobachter begründeten die Euro-Stärke unter anderem mit Aussagen aus dem Umfeld des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Der Berater des US-Präsidenten für handelspolitische Fragen, Peter Navarro, hatte den Euro als „grob unterbewertet“ bezeichnet. Deutschland erschleiche sich dadurch „unfaire Handelsvorteile“.

Gestützt wurde der Euro aber auch durch positiven Konjunkturdaten aus der Eurozone. In den Monaten Oktober bis Dezember war der gemeinsame Währungsraum weiter auf Wachstumskurs gewesen und die Arbeitslosenquote war im Dezember auf den tiefsten Stand seit über sieben Jahren gefallen. Außerdem hatte die Inflation in der Eurozone im Januar mit 1,8 Prozent den höchsten Stand seit fast vier Jahren erreicht. Mit dem jüngsten Preisanstieg hat die Inflation die Zielmarke der EZB von knapp zwei Prozent fast erreicht.

Im europäischen Branchenvergleich hatten Immobilienwerte mit einem Indexplus von 0,5 Prozent die Nase vorn. Die schwächsten Sektoren waren hingegen Chemie, Medien und Banken, die jeweils mehr als 1 Prozent verloren.

Unter den Einzelwerten fielen Unicredit-Aktien mit einem Kursabschlag von knapp 4 Prozent auf. Die italienische Großbank war von milliardenschweren Abschreibungen 2016 tief in die Verlustzone gerissen worden. Das Kursminus von 2,3 Prozent bei Air France-KLM begründeten Händler mit einer gestrichenen Kaufempfehlung der amerikanischen Citigroup.

Für Givaudan ging es um mehr als 4 Prozent bergab. Der schweizerische Aromen- und Duftstoffhersteller hatte im vergangenen Jahr trotz einer Umsatz- und Gewinnsteigerung die Erwartungen verfehlt.

Dagegen sprangen die Aktien von Hennes & Mauritz (H&M) um 5,6 Prozent hoch. Der Vorsteuergewinn der Modekette im Schlussquartal 2016 fiel besser als von Analysten erwartet aus. Zudem tragen die Schweden dem boomenden Onlinegeschäft Rechnung und formulieren ihre jährlichen Wachstumsziele neu.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.