SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Erfolgreich. Antizyklisch.

VIRUS: Afghanistan befürchtet mehr als 110 000 Corona-Tote im Land

sjb_blog_dpa_logo_300_200

25.03.2020 – 12:03 Uhr

KABUL (dpa-AFX) – In Afghanistan könnten nach Schätzungen des Gesundheitsministeriums schlimmstenfalls mehr als 110 000 Menschen an den Folgen des Coronavirus sterben. Die Zahl gehe auf eine Berechnung eines Worst-Case-Szenarios zurück, sagte Wahidullah Mayar, Sprecher des Ministeriums am Mittwoch während einer Pressekonferenz. Seit Wochen warnen Hilfsorganisationen vor dem Grenzverkehr im Westen Afghanistans, weil das Nachbarland Iran besonders schwer von der Corona-Pandemie betroffen ist.

Derzeit gibt es in Afghanistan 80 bestätigte Infektionen mit Sars-CoV-2, vier davon wurden bei Angehörigen der Nato-Streitkräfte festgestellt. Im Vergleich zum Vortag stiegen die Zahlen in der westlichen Provinz Herat sprunghaft an. Dort war am Dienstag wegen der Corona-Krise eine Ausgangssperre während des Tages angeordnet worden. Auch in zwei weiteren Provinzen an der Grenze zum Iran, in Farah und Nimrus, seien Ausgangssperren für die Tageszeit verhängt worden.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

VIRUS: Afghanistan befürchtet mehr als 110 000 Corona-Tote im Land

sjb_blog_dpa_logo_300_200

25.03.2020 – 12:03 Uhr

KABUL (dpa-AFX) – In Afghanistan könnten nach Schätzungen des Gesundheitsministeriums schlimmstenfalls mehr als 110 000 Menschen an den Folgen des Coronavirus sterben. Die Zahl gehe auf eine Berechnung eines Worst-Case-Szenarios zurück, sagte Wahidullah Mayar, Sprecher des Ministeriums am Mittwoch während einer Pressekonferenz. Seit Wochen warnen Hilfsorganisationen vor dem Grenzverkehr im Westen Afghanistans, weil das Nachbarland Iran besonders schwer von der Corona-Pandemie betroffen ist.

Derzeit gibt es in Afghanistan 80 bestätigte Infektionen mit Sars-CoV-2, vier davon wurden bei Angehörigen der Nato-Streitkräfte festgestellt. Im Vergleich zum Vortag stiegen die Zahlen in der westlichen Provinz Herat sprunghaft an. Dort war am Dienstag wegen der Corona-Krise eine Ausgangssperre während des Tages angeordnet worden. Auch in zwei weiteren Provinzen an der Grenze zum Iran, in Farah und Nimrus, seien Ausgangssperren für die Tageszeit verhängt worden.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Weltbank: Afghanistans Wirtschaft in ‚Meer der Unsicherheit‘

sjb_blog_dpa_logo_300_200

22.01.2020 – 10:05 Uhr

KABUL (dpa-AFX) – Die afghanische Wirtschaft hat sich von der schweren Dürre 2018 erholt, leidet aber weiter unter zahlreichen Unsicherheiten. Das berichtet die Weltbank in ihrem halbjährlichen Entwicklungsbericht für das kriegszerrissene Land, der am Mittwoch in Kabul vorgestellt wurde. Die weiter fehlenden Endresultate der Präsidentschaftswahlen vom September, der unklare Ausgang der laufenden USA-Taliban-Gespräche über einen Frieden sowie die andauernde Unsicherheit durch den Konflikt mit steigenden Opferzahlen würden Wachstum und Investitionen bremsen.

Zugleich seien die Aussichten dadurch getrübt, dass wichtige internationale Geldgeber signifikante Kürzungen ihrer Hilfen in Aussicht gestellt haben. 75 Prozent der laufenden öffentlichen Ausgaben in Afghanistan werden weiter durch internationale Gelder finanziert. Viele Zusagen laufen dem Bericht zufolge Ende 2020 aus. Insgesamt sehe sich Afghanistan mit einem „Meer an Unsicherheiten“ konfrontiert. Als positive Entwicklungen wurden in dem Bericht die mit 2,3 Prozent weiter niedrige Inflation 2019 sowie steigende Staatseinnahmen genannt.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Spiegel Online: Irak wehrt sich gegen Trumps Iran-Pläne

Präsident Donald Trump erwägt, US-Soldaten aus Syrien in den Irak zu verlegen, um von dort aus Iran auszuspähen. Der Irak aber wurde offenbar nicht gefragt, Präsident Barham Salih reagiert empört. Wo und wie US-Soldaten im Nahen Osten eingesetzt werden, ist seit Wochen ein Streitthema in der Hauptstadt Washington. Nun hat Präsident Donald Trump in einem Fernsehinterview am Sonntag eine neue Idee vorgestellt: Einige Hundert US-Soldaten, die bislang in Syrien gegen die Terrormiliz des „Islamischen Staats“ kämpfen, könnten in den Irak verlegt werden. „Ich will in der Lage sein, Iran zu beobachten“, sagte Trump dem US-Sender CBS.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Die Welt: Trump rächt sich an Widersacherin Pelosi

Wegen des „Shutdowns“ hat Donald Trump eine Reise von Nancy Pelosi nach Europa und in den Nahen Osten gestrichen.
Die siebentägige Reise solle stattfinden, „wenn der Shutdown zu Ende ist“, schrieb der Präsident.
Zudem sagte das Weiße Haus auch die Teilnahme der US-Delegation am Weltwirtschaftsforum in Davos ab.Im Haushaltsstreit in den USA hat Präsident Donald Trump eine Reise der Top-Demokratin Nancy Pelosi gestrichen. „Aufgrund des Shutdowns muss ich Ihnen leider mitteilen, dass Ihre Reise nach Brüssel, Ägypten und Afghanistan verschoben wurde“, schrieb Trump am Donnerstag in einem Brief an die Vorsitzende des Repräsentantenhauses.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

ANALYSE: Aberdeen sieht Chancen in Grenzmärkten mit gebildeter Bevölkerung

sjb_blog_dpa_logo_300_200

12.10.2017 – 17:40 Uhr

MAILAND (dpa-AFX) – Der Anleihenmarkt der sogenannten Grenzmärkte (Frontier Markets) bietet Anlegern nach Ansicht des Vermögensverwalters Aberdeen langfristig attraktive Chancen. Interessant seien insbesondere Länder mit einem hohen Alphabetisierungsgrad, sagte Portfoliomanager Kevin Daly am Donnerstag auf einer Analystenkonfernez in Mailand.

Im Gegensatz zu den etablierten Schwellenländern stehen Frontier Markets erst am Anfang ihrer politischen und wirtschaftlichen Entwicklung. Entsprechend hoch sind die Renditechancen, aber auch die Risiken mit Blick auf Zahlungsausfälle oder Kurs- und Währungsschwankungen.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Merkel: Bundeswehreinsätze gegen IS und in Afghanistan gehen weiter

sjb_blog_dpa_logo_300_200

17.03.2017 – 19:35 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den USA eine Fortsetzung des Engagements der Bundeswehr in Afghanistan und im Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat zugesagt. „Wir werden hier Hand in Hand zusammenarbeiten“, sagte Merkel am Freitag bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Präsident Donald Trump zu Afghanistan. Dort nehmen knapp 1000 Bundeswehrsoldaten an einer Nato-Ausbildungsmission teil.

Merkel versprach auch eine Fortsetzung des Einsatzes im Anti-IS-Kampf. Deutschland beteiligt sich mit „Tornado“-Aufklärungsjets und Tankflugzeugen an den Luftangriffen gegen den IS in Syrien und im Irak. Zudem bildet die Bundeswehr vor allem kurdische Soldaten im Nordirak für den Kampf gegen den IS aus und liefert ihnen Waffen.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Afghanistan bekommt neue Verbindung nach außen – Bahnlinie eröffnet

sjb_blog_dpa_logo_300_200

28.11.2016 – 09:03 Uhr

KABUL (dpa-AFX) – Mit einer großen Zeremonie haben die Staatschefs von Afghanistan und Turkmenistan eine neue Bahnverbindung zwischen den beiden Ländern eingeweiht. Die sei ein „historischer Tag“, sagte der afghanische Präsident Aschraf Ghani in seiner Rede im turkmenischen Turkmenabad am Montag. Das kriegszerrissene Land hat nur drei weitere Bahnverbindungen in die Außenwelt, eine davon ist noch im Bau.

Afghanistan möchte mit diesem und anderen Verkehrsprojekten auch seine Abhängigkeit von pakistanischen Häfen und Verkehrswegen verringern. Die lange Grenze zu Pakistan war 2016 mehrmals wegen Streitigkeiten zwischen den beiden Ländern geschlossen worden.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Proteste und Zusammenstöße auf griechischen Inseln

sjb_blog_dpa_logo_300_200

30.10.2016 – 14:33 Uhr

ATHEN (dpa-AFX) – Auf den griechischen Inseln Chios und Lesbos ist es am Wochenende erneut zu Protesten und Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen gekommen. Im Flüchtlingslager „Vial“ auf Chios gerieten am Samstagabend Afghanen und Iraker aneinander, berichtete am Sonntag die griechische Nachrichtenagentur ANA-MPA. Drei Menschen seien mit Stichverletzungen ins Krankenhaus der Insel gebracht worden, die Bereitschaftspolizei habe eingreifen müssen. Auf Lesbos demonstrierten Flüchtlinge und Migranten am Samstagabend dagegen, dass sie auf den Inseln festgehalten werden und die Bearbeitung ihrer Asylanträge so lange dauert.

Seit dem Inkrafttreten des Flüchtlingspakts zwischen der EU und der Türkei im April sitzen alle neu ankommenden Flüchtlinge auf den griechischen Inseln fest. Sie sollen im Rahmen des Abkommens zurück in die Türkei geschickt werden. Zuvor dürfen sie Asyl beantragen, doch die Verfahren ziehen sich mangels Personal in die Länge. Die Aufnahmekapazitäten der Inseln sind längst erschöpft, zumal täglich weitere Dutzend Menschen ankommen. Die Zahl der Flüchtlinge dort liegt nach Angaben des griechischen Flüchtlingskrisenstabs bei knapp 16 000 Menschen und ist somit fast doppelt so hoch wie die Zahl der vorhandenen Plätze.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

KORREKTUR: Afghanistan tritt der Welthandelsorganisation bei

sjb_blog_dpa_logo_300_200

29.07.2016 – 10:46 Uhr

(Im 3. Satz wurde das Oberhaus ergänzt. Damit wird klargestellt, dass sich das Parlament auch am Mittwoch noch mit Regelungen befasst hat.)

KABUL (dpa-AFX) – Afghanistan ist seit Freitag das 164. Mitglied der Welthandelsorganisation (WTO). Die Aufnahme des Landes wurde zum 29. Juli vollzogen, nachdem Mitte Juni die letzten Hürden für die Aufnahme genommen worden seien. Am Mittwoch habe das Oberhaus zudem weitere Gesetze beraten. Unter anderem sei es um Copyright- und Tiergesundheitsfragen gegangen, wie ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums in Kabul bestätigte. Die WTO hatte Ende Juni bestätigt, dass das Land alle Voraussetzungen für eine Aufnahme erfüllt hat.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Afghanistan tritt der Welthandelsorganisation bei

sjb_blog_dpa_logo_300_200

29.07.2016 – 07:21 Uhr

KABUL (dpa-AFX) – Afghanistan ist seit Freitag das 164. Mitglied der Welthandelsorganisation (WTO). Die Aufnahme des Landes wurde zum 29. Juli vollzogen, nachdem Mitte Juni das Oberhaus des afghanischen Parlaments noch einige Gesetze verabschiedet hatte, die für den Beitritt nötig waren. Unter anderem sei es um Copyright- und Tiergesundheitsfragen gegangen, wie ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums in Kabul bestätigte. Die WTO hatte Ende Juni bestätigt, dass das Land alle Hürden für eine Aufnahme genommen hat.

Afghanistan hatte sich nach WTO-Angaben zum ersten Mal im Jahr 2004 um die Mitgliedschaft beworben. Das Land ist eines der ärmsten der Welt, seine Wirtschaft basiert vor allem auf der Landwirtschaft. Die stärkste Industrie ist der illegale milliardenschwere Mohnanbau und die Drogenproduktion. Afghanistan ist reich an Bodenschätzen wie Kupfer, Chromeisen oder Edelsteinen wie Lapislazuli, aber die sich rapide verschlechternde Sicherheitslage schreckt Investoren ab.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

GESAMT-ROUNDUP/Ermittler: Axt-Angriff in Zug islamistisch motiviert

sjb_blog_dpa_logo_300_200

19.07.2016 – 21:52 Uhr

WÜRZBURG/KABUL (dpa-AFX) – Der Axt-Angriff in einem Regionalzug bei Würzburg hat nach Erkenntnissen der Ermittler einen islamistischen Hintergrund. Der 17-jährige Täter aus Afghanistan habe sich an Nicht-Muslimen rächen wollen, die seinen Glaubensbrüdern Leid angetan hätten, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Erik Ohlenschlager am Dienstag. Auslöser könnte die Nachricht vom Tod eines Freundes in Afghanistan gewesen sein. Bei dem Angriff am Montagabend waren fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schweben noch in Lebensgefahr. Unter den Opfern waren eine Familie aus Hongkong und eine Passantin.

Der auf der Flucht erschossene junge Mann sei mit dem vorgefassten Entschluss in den Zug gestiegen, ihm unbekannte „Ungläubige“ umzubringen. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte wenige Stunden nach der Bluttat die Attacke für sich reklamiert. Außerdem veröffentlichte das IS-Sprachrohr Amak im Internet ein Bekenner-Video, das den Attentäter vor dem Angriff zeigt. Das bayerische Innenministerium bestätigte die Echtheit des Videos am Dienstagabend.

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Das Investment: Die 45-Jahres-Analyse zum Goldpreis: Treiben Kriege und Inflation den Goldpreis wirklich nach oben?

sjb_werbung_das_investment_300_200

SJB | Korschenbroich, 29.07.2015. Bewaffnete Konflikte und Geldentwertung treiben den Goldpreis in die Höhe. Könnte man meinen. Dass das nicht unbedingt zusammenhängt, hat eine Analyse des Finanzberaters Mars Asset Management ergeben.

Als Argument für Goldkäufe wird oft genannt: Gold biete einen guten Schutz gegen Inflation. Das Finanzberatungsunternehmen Mars Asset Management hat kürzlich den Zusammenhang zwischen Inflation und Goldpreis untersucht. Mit einem interessanten Ergebnis:

weiterlesen »

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.