SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Pressemitteilung Bellevue Asset Management AG: Im Fokus BB Adamant Medtech

Kommentare 0 Kommentare
teaser_pm-bellevue_300_200

Bellevue | Küsnacht, 27.01.2016.

Startschuss für ein erfolgreiches Medizintechnikaktienjahr ist gefallen. Auch dieses Jahr waren alle wichtigen Unternehmensführer an der JP Morgan-Konferenz vertreten und standen für Investorengespräche zur Verfügung. Dies ist aber nur ein Aspekt dieser jährlichen Zusammenkunft: Grossunternehmen

wie Medtronic schicken Teams mit mehr als 30 Mitarbeitern, die sich mit ihren Gegenparts aus anderen Unternehmen treffen, um über Formen der Zusammenarbeit, Allianzen und Übernahmen zu sprechen. Die alljährliche Pilgerfahrt der Healthcare-Industrie nach San Francisco hat Tradition: So verwundert es nicht, dass sich in den Strassen das Who is Who der Branche trifft und Hotelzimmer Mangelware sind und zum doppelten bis dreifachen Preis gehandelt werden.

China und US-Präsidentschaftswahlen im Brennpunkt des Interesses

Thematisch standen dieses Jahr Makrothemen im Brennpunkt. Vor allem die Wachstumsabschwächung in China und den aufstrebenden
Märkten sowie die US-Präsidentschaftswahlen und damit verbundene Preisrisiken bildeten die Themenschwerpunkte. Während sich die Nachfrage nach Industriegütern in China merklich abgekühlt hat, ist dies im Gesundheitswesen nicht feststellbar. Für die chinesische Regierung ist der Versorgungsausbau der Bevölkerung mit Gesundheitsdienstleistungen von zentraler strategischer und politischer Bedeutung und – genau wie in den entwickelten Märkten – weitestgehend konjunkturunabhängig. Einhellig negativ waren die Kommentare allerdings zu Brasilien und Venezuela, wo neben ökonomischen Problemen auch ernsthafte politische Unsicherheiten angeführt wurden.

Bescheidenheit ist (wieder) eine Tugend

Während andere Subsektoren durch die Preisängste der Anleger belastet wurden, gehörte der Medizintechniksektor zu den Gewinnern und hat den Status des „sicheren Hafens“ zugesprochen bekommen. Reife Medizintechnikprodukte unterliegen seit Jahren einem Preisdruck, der zu jährlichen Preissenkungen von 1-2% führt. Was für jeden anderen Sektor völlig normal ist, wurde innerhalb der Healthcare- Industrie lange als Schwäche angesehen, wo halbjährliche Preiserhöhungen von 5% keine Seltenheit sind. Seit Hillary Clinton diese Thematik Mitte letzten Jahres zum Wahlkampfthema gemacht hat, ist die Verunsicherung unter den Marktteilnehmern gross und die Unternehmen sind sich bewusst, dass sie unter verstärkter Beobachtung stehen.

Go big or go home! – Konsolidierung im Medizintechniksektor hat erst begonnen

Die Übernahmeankündigung von Covidien durch Medtronic in 2014 schätzten damals viele Marktteilnehmer als defensive Massnahme ein. Heute, eineinhalb Jahre später, zeigt sich, dass Unternehmensgrösse und Finanzkraft die Grundvoraussetzungen sind, um innerhalb der veränderten Rahmenbedingungen erfolgreich sein zu können. Die neuen Kostenrückerstattungsmodelle mit fixierter ergebnisorientierter Vergütung über eine definierte Behandlungsperiode setzen eine Partnerschaft zwischen den Leistungserbringern und den Medizintechnikunternehmen voraus. Nur Grossunternehmen wie Medtronic verfügen über ein breites Produktangebot, können integrale Dienstleistungsangebote über die Grenzen des Krankenhauses hinaus anbieten und die damit einhergehenden Risiken tragen sowie gleichzeitig einen kompetitiven Innovationsapparat aufrechterhalten. Boston Scientific hat dies erkannt und seine Strategie angepasst und wird in Zukunft auch vermehrt Dienstleistungspakete anbieten.

Konsolidierungwelle sollte starke Aktienkursavancen auslösen

Wir erwarten in diesem Jahre weitere grosse Unternehmenszusammenschlüsse und -übernahmen. Stryker hat eine ausbaufähige Plattform mit je einem Standbein in der Orthopädie und im Operationssaal. Auch Baxter, Abbott und Johnson & Johnson (J&J) werden ihr Angebot erweitern, wobei im Fall von Abbott und J&J auch kreative Lösungsansätze nicht ausgeschlossen werden können. Im Fall von St. Jude besteht strategischer Handlungsbedarf. Die letzten Unternehmensergebnisse deuten darauf hin, dass die kritische Grösse fehlt und nicht genügend R&D-Kapazitäten vorhanden sind, um alle wichtigen Entwicklungsprojekte und klinischen Studien gleichzeitig voranzutreiben. Das aktuelle Aktienmarktumfeld hat die Erwartungen der potenziellen Übernahmeziele etwas gedämpft und in vernünftige Bandbreiten gelenkt hat, was die Wahrscheinlichkeit erfolgreicher Übernahmeabschlüsse zusätzlich erhöhen sollte.

Positive Aussichten für den Medizinaltechnikmarkt

Die traditionell vor der JP Morgan-Konferenz publizierten Unternehmenseckwerte des 4. Quartals 2015 haben gezeigt, dass sich der Medizintechnikmarkt in einer gesunden Verfassung befindet. Viele Unternehmen haben hervorragende Resultate erzielt. Diejenigen, die enttäuschten, litten unter unternehmensspezifischen, selbstverschuldeten Problemen. Die M&A-Welle geht ebenfalls ungebremst weiter. So hat NuVasive die Übernahme des innovativen Wirbelsäulentechnikunternehmens Ellipse Tech bekanntgegeben. Dank der Aussetzung der US-Medtech-Tax können die Medizintechnikunternehmen über die nächsten zwei Jahre die Produktentwicklung beschleunigen und verstärkt in klinische Studien investieren. Einige Unternehmen werden die freigewordenen Mittel vorsichtig reinvestieren, um bei potenziell auftretenden Ertragsschwächen die Möglichkeit zu haben, die Erwartungen der Investoren trotzdem erfüllen zu können. Darum sollte das Risiko von Enttäuschungen 2016 deutlich tiefer liegen als gewöhnlich.

PortfolioManager: Stefan Blum und Marcel Fritsch

FAKTEN ZUM FONDS

Investment Advisor: Bellevue Asset Management
Depotbank: RBC Investor Services, Luxemburg
Lancierungsdatum: 30. September 2009
Rechtsform: Luxembourg UCITS IV SICAV
Länderzulassung: Luxemburg, Deutschland, Schweiz, Österreich, Spanien, UK
Volumen per 31.12.2015: EUR 133.4 Mio.
Benchmark: MSCI Healthcare Equip. & Supp.
NAV-Berechnung: Täglich «Forward Pricing»
Management-Fee: 1.60%
ISIN-Nummer: LU0415391431
Valoren-Nummer: 3882623
Bloomberg: BFLBBBE LX Equity
Kontakt:

Bellevue Asset Management AG
Manager des Bellevue Funds (Lux) SICAV
Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht
T +41 44 267 67 00, F +41 44 267 67 01
www.bellevue.ch

RECHTLICHER HINWEIS
Dieses Dokument ist nicht für die Verteilung an oder die Verwendung durch Personen oder Einheiten bestimmt, die die Staatsangehörigkeit oder den Wohn- oder Geschäftssitz an einem Ort, Staat, Land oder Gerichtskreis haben, in denen eine solche Verteilung, Veröffentlichung, Bereitstellung oder Verwendung gegen Gesetze oder andere Bestimmungen verstösst. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen und Daten stellen in keinem Fall ein Kauf- oder Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen, Meinungen und Einschätzungen geben eine Beurteilung zum Zeitpunkt der Ausgabe wieder und können jederzeit ohne entsprechende Mitteilung geändert werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes wird keine Haftung übernommen. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen noch künftigen Anlageziele noch die finanzielle oder steuerrechtliche Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Dieses Dokument kann nicht als Ersatz einer unabhängigen Beurteilung dienen. Interessierten Investoren wird empfohlen sich vor jeder Anlageentscheidung professionell beraten zu lassen. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt. Mit jeder Anlage sind Risiken, insbesondere diejenigen von Wert- und Ertragsschwankungen, verbunden. Bei Fremdwährungen besteht zusätzlich das Risiko, dass die Fremdwährung gegenüber der Referenzwährung des Anlegers an Wert verliert. In diesem Dokument werden nicht alle möglichen Risikofaktoren im Zusammenhang mit einer Anlage in die erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente wiedergegeben. Historische Wertentwicklungen und Finanzmarktszenarien sind keine Garantie oder Indikator für laufende und zukünftige Ergebnisse. Die bei Zeichnung oder Rücknahme anfallenden Kommissionen und Gebühren sind nicht in den Performancewerten enthalten. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Finanztransaktionen sollten nur nach gründlichem Studium des jeweils gültigen Prospektes erfolgen und sind nur auf Basis des jeweils zuletzt veröffentlichten Prospektes und vorliegenden Jahresbzw. Halbjahresberichtes gültig. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in der Schweiz zum öffentlichen Anbieten und Vertreiben zugelassen. Vertreter: Acolin Fund Services AG, Stadelhoferstrasse 18, CH- 8001 Zürich. Zahlstelle: Bank am Bellevue AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in Österreich zum öffentlichen Vertrieb berechtigt. Zahl- und Informationsstelle: Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Graben 21, A-1010 Wien. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb berechtigt. Zahl- und Informationsstelle: Bank Julius Bär Europe AG, An der Welle 1, Postfach, D-60062 Frankfurt a. M. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist im Register der CNMV für ausländische, in Spanien vertriebene Kollektivanlagen, unter der Registrierungsnummer 938 eingetragen. Prospekt, vereinfachter Prospekt, Statuten sowie Jahres- und Halbjahresberichte der Bellevue Fonds luxemburgischen Rechts können kostenlos beim oben genannten Vertreter sowie bei den genannten Zahlund Informationsstellen oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht angefordert werden.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.