SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Erfolgreich. Antizyklisch.

Weitere Beiträge von Yvonne Grefkes

Pressemitteilung Matthews Asia: Asiatische Hochzinsanleihen schlagen Wettbewerber aus USA und Europa bei Performance

Matthews Asia | London, 17.04.2019. „Seit Auflage des J.P. Morgan Asia Credit Index im Jahr 1999 haben asiatische Hochzinsanleihen ihre Wettbewerber aus den USA und Europa in ihrer Performance über drei Jahre oder länger und mit geringerer Volatilität kontinuierlich übertroffen“, sagt Teresa Kong. Besondere Chancen sehen die Anleihespezialistin des Asien-Experten Matthews Asia und ihr Kollege Satya Patel derzeit in Sri Lanka, Vietnam, Pakistan, der Mongolei und Kambodscha. Diese bieten nur einen kleinen Teil der Unternehmensanleihen, welche globalen Investoren zur Verfügung stehen. „Aber wir erwarten, dass diese Märkte im Laufe der Zeit reifen und sich vertiefen werden“, erklärt Patel, der gemeinsam mit Kong in ihrem jüngsten Kommentar die wichtigsten Fragen zu Unternehmens- und Hochzinsanleihen aus Asien beantwortet.

weiterlesen »

Pressemitteilung Fidelity International: Stärkung des Führungsteams in Deutschland mit der Ernennung von Christian Machts

Fidelity | Kronberg, 06.02.2019. Fidelity International (Fidelity) hat heute die Berufung von Christian Machts in das Leitungsteam seines Deutschlandgeschäfts bekannt gegeben. Der 42-Jährige tritt als Geschäftsführer in das Unternehmen ein und berichtet an Alexander Leisten, Deutschlandchef von Fidelity International.

weiterlesen »

Pressemitteilung Bellevue Asset Management: Healthcare Observer Q1 2019

Bellevue | Küsnacht, 25.01.2019. Das Jahr 2018 hat einmal mehr gezeigt, dass die Gesundheitsbranche weitgehend unbeeinflusst von der globalen konjunkturellen Entwicklung für ein kerngesundes Wachstum steht. Mit 59 neu zugelassenen Produkten in den USA ist 2018 ein neues Rekordjahr für die Medikamentenentwicklung. Auf das Gesamtjahr bezogen schafften die meisten Gesundheitssektoren eine bessere Kursperformance als der Gesamtmarkt, obwohl das 4. Quartal gerade für Gesundheitsfirmen aus den Emerging Markets besonders schwierig war.

weiterlesen »

Pressemitteilung Pictet Asset Management: Medienmitteilung der Swiss Sustainable Finance: „Anleger schliessen sich zusammen, um Hersteller kontroverser Waffen aus wichtigen Indizes auszuschliessen“

Pictet | Frankfurt, 11.02.2019. Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen der Swiss Sustainable Finance (SSF) senden wir Ihnen anbei eine aktuelle Pressemitteilung zu einem offenen Brief institutioneller Investoren an weltweite Indexanbieter zum Ausschluss kontroverser Waffen aus wichtigen Indizes.

weiterlesen »

Pressemitteilung European Capital Partners: Freitag Morgen Kaffee – Nr. 43: Vierteljährlicher kollektiver Unsinn

ECP | Luxemburg, 01.02.2019. Jetzt geht es wieder los, mitten in der Ergebnissaison, diesmal für das 4. Quartal 2018. Wenn wir die Zahlen aus den Unternehmen verdauen, Telefonkonferenzen abhören und versuchen, die Kommentare der Analysten zu verstehen, halten wir es für sinnvoll, einen Schritt zurückzutreten und zu analysieren, ob unser Verhalten als Buy-Side-Portfoliomanager und Analysten in der vierteljährlichen Ergebnissaison einen Mehrwert schafft.

weiterlesen »

Das Investment: P&R-Gründer Heinz R. soll sich vor Gericht verantworten

SJB | Korschenbroich, 11.02.2019. Hoffnungsschimmer für einen Teil der rund 54.000 geschädigten P&R-Anleger: Der in Untersuchungshaft sitzende Hauptbeschuldigte des insolventen Container-Vermittlers soll sich vor Gericht verantworten. In ihrer 66-seitigen Anklageschrift benennt Oberstaatsanwältin Anne Leiding mehr als 300 Zeugen. Die Staatsanwaltschaft München I hat am Landgericht der bayerischen Landeshauptstadt Anklage gegen Heinz R. erhoben. Der Gründer der P&R-Gruppe gelte als „maßgeblicher Verantwortlicher“ der Pleite des Grünwalder Vermittlers von Container-Investments vor knapp einem Jahr. Die Ermittler werfen ihm gewerbsmäßigen Betrug in insgesamt 414 Fällen vor. Darunter sind 88 Fälle, bei denen ein „Schaden großen Ausmaßes“ verursacht worden sei, und zwölf Fälle, bei denen Steuern hinterzogen worden seien.

weiterlesen »

Xing: Brexit könnte 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland gefährden

SJB | Korschenbroich, 11.02.2019. Welche Auswirkungen hätte ein ungeregelter Brexit für Deutschland? Allzu genau weiß das wohl niemand. Forscher aus Halle jedenfalls befürchten Schlimmes. Deutschland sind einer Studie zufolge die Arbeitsplätze von mehr als 100.000 Menschen durch einen Brexit ohne Abkommen bedroht. Über die Untersuchung des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg berichtet die „Welt am Sonntag“. „In keinem anderen Staat ist der Effekt auf die Gesamtbeschäftigung so groß wie in Deutschland“, sagt einer der Studienautoren, Oliver Holtemöller, der Zeitung. Nach einem ungeregelten Brexit würden wieder Zölle auf Importe nach Großbritannien erhoben. Die Simulation der Wissenschaftler erfasse nur Effekte, die auf den daraus folgenden Exporteinbruch zurückzuführen seien.

weiterlesen »

Private Banking: Robo-Advisors mit durchwachsener Jahresbilanz

SJB | Korschenbroich, 11.02.2019. Ein Onlineportal verfolgt regelmäßig die Aktivitäten der automatischen Vermögensverwalter, der Robo-Advisors. Nun gibt es ein Ergebnis für 2018, und das fällt nicht allzu schmeichelhaft aus. Das Online-Portal Brokervergleich.de hat ermittelt, wie sich Robo-Advisors im Gesamtjahr 2018 geschlagen haben. Sicherlich liegen alle elf getesteten Anbieter im Minus. Aber das ist auch erst einmal nicht verwunderlich, in einem schwachen Börsenjahr wie 2018. Nicht ganz so toll ist es hingegen, dass kein einziger Robo mit dem simpelsten Portfolio überhaupt mithalten konnte. Wobei wir auch hier nachsichtigerweise feststellen: Ein Jahr allein ist für eine langfristige Geldanlage noch nicht aussagefähig. Die Prüfer haben die Testportfolios mit zwei Vergleichsmaßstäben ins Verhältnis gesetzt.

weiterlesen »

Fonds professionell: Vermögensverwalter: Gold wird wieder salonfähig

SJB | Korschenbroich, 11.02.2019. Gold ist für Anleger wieder attraktiv, sagt der Kölner Vermögensverwalter B&K. Rezessionsängste und Handelskriege haben den Goldkurs zuletzt steigen lassen, obendrein tauge das Edelmetall zum als Mittel zur Diversifikation – jedenfalls meistens. Gold ist back: "Die lange stiefkindlich behandelte Anlageklasse hat es zuletzt wieder auf die Agenda vieler Investoren geschafft", meint Jan-Patrick Weuthen, Senior Portfoliomanager bei der Kölner B&K Vermögen, beobachtet zu haben. Im letzten Quartal 2018 hat Gold in US-Dollar gerechnet um gut zehn Prozent zugelegt. Der Vermögensverwalter sieht gleich mehrere Gründe für das Comeback des Edelmetalls: "Neben den bekannten Faktoren wie den Handelskriegen sorgen vor allem Rezessionsängste aufgrund der nachlassenden globalen Konjunkturdaten sowie den überraschenden Aussagen der amerikanischen Notenbank zur Geldpolitik für eine Erholung", sagt Weuthen.

weiterlesen »

Assenagon Pressemitteilung: Hüfners Wochenkommentar: Verlieren die USA ihr „Triple A“?

Assenagon | München, 06.02.2019. Die Gefahr, dass die Vereinigten Staaten auf den Kapitalmärkten die Bonitätsnote "Triple A" verlieren könnten, steigt. Auslöser für die neue Diskussion ist die schwer kalkulierbare Haltung des amerikanischen Präsidenten im Haushaltsstreit mit dem Kongress. Ein Downgrade der Bonität der USA hätte nicht nur Auswirkungen auf Zinsen und US-Dollar, sondern vermutlich auch auf den Handelskrieg mit China.

weiterlesen »

Citywire: Deutsche Bank: Deutschland schlittert in eine Rezession

SJB | Korschenbroich, 08.02.2019. Deutschland schlittere in eine Rezession und könne diese voraussichtlich nur um „Haaresbreite“ vermeiden, wenn die Daten für das vierte Quartal 2018 besser als erwartet ausfallen. Das geht einer Marktuntersuchung der Deutschen Bank hervor. Unter den drei Autoren ist auch Chefökonom Stefan Schneider „Eine technische Rezession könnte je nach Q4-Ergebnis vielleicht um Haaresbreite vermieden werden. Allerdings deutet die Entwicklung vieler Einzelindikatoren an, dass Deutschland sich derzeit in eine Rezession bewegt“, heiß es in der Veröffentlichung. Auch in den USA sieht Star-Investor Jeffrey Gundlach Hinweise auf eine Rezession, Ende Januar warnte er vor ersten Anzeichen. Letztes Jahr war besser als gedacht. Einige Zahlen seien 2018 wider Erwarten positiv gewesen, das werde wahrscheinlich aber nicht so bleiben.

weiterlesen »

Fonds professionell: Luca Pesarini: „Uns ist egal, womit wir Geld verdienen“

SJB | Korschenbroich, 08.02.2019. Eine schwarze Null bei den kurzfristigen Zinsen hält der Vorsitzende des Verwaltungsrates von Ethenea für durchaus denkbar. Warum Flexibilität und aktives Management gerade jetzt gefragter sind denn je, legte er beim FONDS professionell KONGRESS in Mannheim dar. Das "geldpolitische Doping" endet, gleichzeitig nehmen die geopolitischen Herausforderungen zu. Was also sind die Performance-Rezepte in einer Welt ohne den Buchstabensalat von "QE" über "NIRP" bis hin zu "ZLB" ? Mehr als zehn Jahre haben die großen Zentralbanken mit unkonventioneller Geldpolitik die Preisfindung an den internationalen Kapitalmärkten verzerrt. "Diese Ära nähert sich mit großen Schritten ihrem Ende", sagte Luca Pesarini, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Kapitalanlagegesellschaft Ethenea, in seinem Vortrag auf dem FONDS professionell KONGRESS.

weiterlesen »

Pressemitteilung Degroof Petercam AM: Ausblick Nachhaltigkeit

Degroof Petercam AM | Brüssel, Januar 2019 Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Investieren ist ein struktureller Trend, der sich fortsetzen wird. Was können wir 2019 erwarten? Wir analysieren Klimawandel, Regulierung und technologische Entwicklung als die relevantesten Themen.

weiterlesen »

Fonds professionell: Provisionsabgabeverbot: Portal zieht vor oberstes Verwaltungsgericht

SJB | Korschenbroich, 06.02.2019. Alle Versuche zur gütlichen Beilegung sind gescheitert. Nun muss das oberste hessische Verwaltungsgericht im Streit zwischen dem Online-Portal Gonetto und der Bafin entscheiden. Beide Seiten vertreten konträre Ansichten über die Auslegung des Provisionsabgabeverbotes. Der Streit zwischen der Finanzaufsicht Bafin und dem Versicherungsvergleichsportal Gonetto um die Auslegung der Ausnahmen vom Provisionsabgabeverbot wird nun endgültig vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof verhandelt. Das oberste Verwaltungsgericht des Bundeslandes hatte zuvor eine Klärung im Eilverfahren abgelehnt. Ebenso war eine vom Gericht vorgeschlagene gütliche Vermittlung zwischen beiden Parteien an der Bafin gescheitert. Damit muss das im hessischen Bensheim ansässige Makler-Start-up ein langwieriges Verfahren durchstehen, wie FONDS professionell ONLINE von Gonetto-Geschäftsführer Dieter Lendle erfahren hat.

weiterlesen »

Pressemitteilung T. Rowe Price: Kommentar: Aufnahme in den Bloomberg Barclays Global Aggregate Index

T. Rowe Price | Baltimore, 31.01.2019. Aufnahme der in Renminbi denominierten chinesischen Staatsanleihen in den Blommberg Barclays Global Aggregate Index Quentin Fitzsimmons, Portfoliomanager der Global Aggregate Bond Strategy bei T. Rowe Price, kommentiert die Aufnahme der in Renminbi denominierten chinesischen Staatsanleihen in den Bloomberg Barclays Global Aggregate Index: "Die Aufnahme in den Index sendet eine klare Botschaft: China möchte seinen Anspruch auf einen festen Platz in der Runde der globalen Finanz- und Wirtschaftsmächte demonstrieren."

weiterlesen »

Liste der weiteren Autoren

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.