SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Erfolgreich. Antizyklisch.

Weitere Beiträge von Gabriele Kollek

Pfefferminzia: Mehr als jeder vierte Rentner arbeitet auch im Ruhestand

SJB | Korschenbroich, 19.10.2018. Mehr als jeder vierte Rentenbezieher arbeitet in den ersten drei Jahren seines Ruhestandes weiter – darunter vor allem Frauen, um die eigene Rente aufzubessern. Das zeigt eine Umfrage des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Demnach neigen auch Besserverdiener dazu, sich nach Renteneintritt weiter zu betätigen – aber aus anderen Gründen. 31 Prozent der Frauen in Deutschland gehen in den ersten drei Jahren ihres Ruhestandes weiterhin einer Beschäftigung nach, bei den Männern sind es 28 Prozent. Die Beweggründe unterscheiden sich dabei oftmals zwischen den Geschlechtern, wie aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervorgeht.

weiterlesen »

Verschmelzung von Fonds der Lyxor International Asset Management

FFB Logo

Lyxor hat uns darüber informiert, dass folgende Fonds zum 08. November 2018 fusionieren. Die Anteile des „abgebenden Fonds“ gehen damit in dem „aufnehmenden Fonds“ auf. Das Umtauschverhältnis wird von der Fondsgesellschaft vorgegeben und am Fusionstag bekannt gemacht. Abgebender Fonds ISIN Aufnehmender Fonds ISIN LYXOR ETF FTSE EPRA/NAREIT Global Developed -D- EUR FR0010833574 LYXOR Index Fund FTSE EPRA/NAREIT Global Developed -DEUR LU1832418773 LYXOR ETF MSCI ALL COUNTRY WORLD C-EUR FR0011079466 LYXOR ETF MSCI All Country World Acc EUR LU1829220216 LYXOR UCITS ETF EUROMTS High Rated Macro-Weight Govt Bd 1-3Y FR0011146315 LYXOR Multi Units Luxembourg EuroMTS Highest Rated Macro - Weighted Govt Bd 1-3Y LU1829219556 Fondsanteile des „abgebenden Fonds“ können über die FFB noch bis zum 30.10.2018 gekauft oder zurückgegeben werden.

weiterlesen »

Citywire: Gericht entzieht BaFin Zuständigkeit für Krypto-Währungen

SJB | Korschenbroich, 18.10.2018. Das Berliner Oberlandesgericht (OLG) hat einen Bitcoin-Händler freigesprochen und damit geurteilt, dass der Handel mit Krypto-Währungen in Deutschland nicht erlaubnispflichtig ist. Der Richterspruch bietet eine Antwort auf die langjährige Frage, welche rechtliche Natur Krypto-Assets wie etwa Bitcoin haben. Bei dem zugrunde liegenden Fall hatte ein damals 16-Jähriger im Jahr 2013 ohne Erlaubnis der BaFin eine Bitcoin-Börse aufgebaut. Anschließend war er wegen des Verstoßes gegen das Kreditwesengesetz zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

weiterlesen »

Citywire: BaFin untersagt Vermögensanlage von „Teakinvestments“

SJB | Korschenbroich, 18.10.2018. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) untersagt das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“. Dies beinhaltet den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador. Angeboten werden derzeit solche Investments von der Firma Life Forestry Switzerland AG mit Sitz in der Schweizer Stadt Stans. Die Gesellschaft dürfe diese Vermögensanlage nicht mehr zum Erwerb anbieten. Die BaFin habe der Life Forestry Switzerland AG am 25. September 2018 wegen Verstoßes gegen das Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) untersagt, diese Vermögensanlage öffentlich anzubieten.

weiterlesen »

Das Investment: Das sind die 4 möglichen Wege in die Honorarberatung

SJB | Korschenbroich, 17.10.2018. Wer in die Honorarberatung wechselt, hat einige Entscheidungen zu treffen. Aber welcher Schritt ist der erste? Im zweiten Teil seiner Firmengründungsserie für Honorarberater zeigt Branchenexperte Davor Horvat welchen Einfluss die Wahl der Investmentphilosophie auf das jeweilige Geschäftsmodell hat. In einer vierteiligen Artikelserie erklärt Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat, welche Schritte in die Honorarberatung zu gehen sind. Der erste Teil: Ein Mutmacher. Er erklärt, warum der Firmenwert englischer Honorarberater so viel höher ist als der deutscher Finanzberater – und was die Berater hierzulande daraus lernen können.

weiterlesen »

Verschmelzung von M&G Fonds

FFB Logo

M&G hat uns darüber informiert, dass folgende Fonds zum 09. November 2018 fusionieren. Die Anteile des „abgebenden Fonds“ gehen damit in dem „aufnehmenden Fonds“ auf. Das Umtauschverhältnis wird von der Fondsgesellschaft vorgegeben und am Fusionstag bekannt gemacht. Abgebender Fonds ISIN Aufnehmender Fonds ISIN M&G Global High Yield Bond Fund GB00B3LTM884 M&G Global High Yield Bond Fund Euro Class A-H Income LU1670726741 M&G European Corporate Bond Fund GB0032178856 M&G European Corporate Bond Fund Euro Class A Accumulation LU1670629549 M&G European Corporate Bond Fund GB00B959HG95 M&G European Corporate Bond Fund Euro Class A Income LU1670629622 M&G Global Convertibles Fund GB00B1Z68494 M&G Global Convertibles Fund Euro Class A Accumulation LU1670708335 M&G Global Convertibles Fund GB00B929RL77 M&G Global Convertibles Fund Euro Class A Income LU1670708418 M&G Global Convertibles Fund GB00B4X3NX75 M&G Global Convertibles Fund Euro Class A-H Accumulation LU1670708509 M&G Global Convertibles Fund GB00B933KJ72 M&G Global Convertibles Fund Euro Class A-H Income LU1670708681 M&G North American Dividend Fund GB0030926959 M&G North American Dividend Fund Euro Class A Accumulation LU1670627253 M&G North American Dividend Fund GB00B1RXYR32 M&G North American Dividend Fund US Dollar Class A Accumulation LU1670627923 M&G North American Value Fund GB00B0BHJH99 M&G North American Value Fund Euro Class A Accumulation LU1670626792 M&G Global Select Fund GB0030938145 M&G Global Select Fund Euro Class A Accumulation LU1670715207 M&G Global Select Fund GB00BK6MB281 M&G Global Select Fund Euro Class A Income LU1670715116 M&G Pan European Select Fund GB0030927924 M&G Pan European Select Fund Euro Class A Accumulation LU1670716437 Fondsanteile des „abgebenden Fonds“ können über die FFB bis zum 06.

weiterlesen »

Pfefferminzia: Und weiter droht die Abmahnwelle

SJB | Korschenbroich, 16.10.2018. Eine erste Gerichtsentscheidung zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist getroffen – und die könnte man als Warnung an unaufmerksame Gewerbetreibende auffassen. Ob nun eine Abmahnwelle droht, hat die Berliner Kanzlei Wirth Rechtsanwälte analysiert. Das Ergebnis erfahren Sie hier. Was ist geschehen? Nach der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) müssen Gewerbetreibende unter anderem ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen haben, um die Datensicherheit zu gewährleisten. Wer sich daran nicht hält, dem droht juristischer Ärger.

weiterlesen »

Verschmelzung von Fonds der DB Platinum IV

FFB Logo

DB Platinum IV hat uns darüber informiert, dass folgende Fonds zum 22. November 2018 fusionieren. Die Anteile des „abgebenden Fonds“ gehen damit in dem „aufnehmenden Fonds“ auf. Das Umtauschverhältnis wird von der Fondsgesellschaft vorgegeben und am Fusionstag bekannt gemacht. Abgebender Fonds ISIN Aufnehmender Fonds ISIN DB Platinum IV-Sovereign Plus Inhaber-Anteile R1C LU0173942318 DWS Invest Multi Asset Income LC LU1054320897 DB Platinum IV-Sovereign Plus Inhaber-Anteile R1D LU0998468879 DWS Invest Multi Asset Income LD LU1054320970 Fondsanteile des „abgebenden Fonds“ können über die FFB noch bis zum 15.11.2018 gekauft oder zurückgegeben werden. Bei der Fondszusammenlegung verfahren wir nach dem Vorschlag der Fondsgesellschaft. Pläne in den „abgebenden Fonds“ werden automatisch auf den „aufnehmenden Fonds“ umgestellt und dort fortgeführt.

weiterlesen »

Finanzwelt: P&R–erste Gläubigerversammlungen

SJB | Korschenbroich, 15.10.2018. Bericht über Krisenursachen, Hintergründe der Insolvenz und Verwertungsmöglichkeiten Am 17. und 18. Oktober 2018 finden in der Münchner Olympiahalle (Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 München) die Berichtstermine (Gläubigerversammlungen) in den Insolvenzverfahren für die P & R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH, die P & R Container Vertriebs- und Verwaltungs- GmbH sowie die P & R Transport-Container GmbH statt. Aufgrund der hohen Zahl von betroffenen Anlegern (insgesamt rund 54.000) dürfte es sich dabei um eine der größten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland überhaupt handeln. Aktuell haben sich dafür bereits mehrere Tausend potenzielle Teilnehmer angemeldet.

weiterlesen »

Pfefferminzia: Wo Finanzberater am meisten verdienen

SJB | Korschenbroich, 12.10.2018. Die Gehaltshöhe von Finanzprofis hängt in Deutschland stark davon ab, in welchem Bundesland sie ihre Tätigkeit ausüben. Die Karriereplattform Gehalt.de hat verglichen.In Hessen mit Deutschlands Finanzmetropole Frankfurt winkt die höchste Bezahlung, in Mecklenburg-Vorpommern müssen sich Finanzberater mit recht viel weniger zufrieden geben: Die Internetplattform Gehalt.de hat ermittelt, mit wie viel Brutto-Monatsgehalt Finanzprofis in Deutschland rechnen können. Die Werte sind nach Bundesländern unterteilt.

weiterlesen »

Xing: Schwarzer Mittwoch für Technologieaktien

teaser_logo_xing_300_200

SJB | Korschenbroich, 11.10.2018. An den amerikanischen Aktienmärkten standen die Zeichen auf Ausverkauf. Besonders hart traf es die Börsenlieblinge Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Alphabet, sie mussten herbe Verluste zwischen 4 und 9 Prozent hinnehmen. Der New Yorker Aktienmarkt hat am Mittwoch einen seiner bisher schlimmsten Tage im Jahr 2018 hinter sich gebracht. Bei den Standardwerten und noch mehr im Technologiesektor standen die Zeichen auf Ausverkauf. Der sich fortsetzende Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten und China und die Furcht vor weiter steigenden Zinsen am amerikanischen Anleihemarkt setzten den Kursen zur Wochenmitte erneut zu und verstärkten damit die seit einigen Tagen zu beobachtende Abwärtsdynamik.

weiterlesen »

Focus Online: Finanzmarkt fällt auf leere Versprechen Italiens herein

teaser_logo_focus-online_300_200

SJB | Korschenbroich, 10.10.2018. Mit einem geplanten Haushaltsdefizit von „nur“ 2,4 Prozent hat Italien kurzfristig für deutliche Turbulenzen am Finanzmarkt gesorgt. Dabei hat das Land in den vergangenen Jahren wiederholt gegen den EU-Stabilitätspakt verstoßen. Um welche enorme Summe geht es diesmal und wieso hat der Markt plötzlich so nervös reagiert? Waren die jüngsten Turbulenzen um Italien möglicherweise nur ein Sturm im Wasserglas? Nachdem die neue Regierung Investoren mit der Ankündigung geschockt hatte, dass die Neuverschuldung nicht nur im Jahr 2019, sondern auch in den beiden Folgejahren jeweils 2,4 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung erreichen werde, waren die Zinsen für zweijährige italienische Anleihen innerhalb weniger Tage von 0,7 Prozent auf 1,6 Prozent nach oben geschossen – eine enorme Bewegung.

weiterlesen »

Änderung der Vertragsbedingungen bei einem Hauck & Aufhäuser Fonds

teaser_logo_ffb_300_200

Wir informieren Sie über die Änderung der vertraglichen Bedingungen des folgenden Fonds:

Fondsname WKN ISIN VCH Expert Natural Resources B A0BL7N LU0184391075 Auf Grund unserer Informationspflicht leiten wir diese Details an die investierten Kunden weiter. Detaillierte Informationen zu diesen Fonds und den anstehenden Änderungen können Sie dem beigefügten dauerhaften Datenträger der Fondsgesellschaft entnehmen. Hierbei handelt es sich um ein Schriftstück der Fondsgesellschaft. Der Inhalt des Dokumentes wird von der FFB nicht geprüft.

weiterlesen »

Änderung der Vertragsbedingungen bei Fonds der BNY

teaser_logo_ffb_300_200

Wir informieren Sie über die Änderung der vertraglichen Bedingungen der folgenden Fonds:

Fondsname WKN ISIN H1 Flexible Top Select A1CXUZ DE000A1CXUZ9 Auf Grund unserer Informationspflicht leiten wir diese Details an die investierten Kunden weiter. Detaillierte Informationen zu diesen Fonds und den anstehenden Änderungen können Sie dem beigefügten dauerhaften Datenträger der Fondsgesellschaft entnehmen. Hierbei handelt es sich um ein Schriftstück der Fondsgesellschaft. Der Inhalt des Dokumentes wird von der FFB nicht geprüft.

weiterlesen »

Xing: Aktien, Anleihen, Pfandbriefe – Diese Folgen hat das Ende des Kaufprogramms der EZB

teaser_logo_xing_300_200

SJB | Korschenbroich, 04.10.2018. EuGH-Generalanwalt wertet EZB-Anleihekäufe als rechtens. Im kommenden Jahr läuft das Kaufprogramm ohnehin aus. Das sind die Folgen für die Märkte. Frankfurt. Die EZB verzerrt die Märkte, sie überschreitet ihre Kompetenzen, sie enteignet die Sparer. Seitdem die Europäische Zentralbank (EZB) im März 2015 mit dem Kauf von Anleihen in großem Stil begonnen hat, um so über eine höhere Kreditvergabe die Wirtschaft und die Inflation anzukurbeln, reißt die Kritik nicht ab. Das Bundesverfassungsgericht hatte im Sommer 2017 den Themenkomplex sogar dem EuGH zur Prüfung vorgelegt. Die Karlsruher Richter wollten überprüft wissen, ob die Transaktionen gegen das Verbot der monetären Staatsfinanzierung verstoßen würden.

weiterlesen »

Liste der weiteren Autoren

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2018
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.