SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Pressemitteilung Matthews Asia: Chinas Wirtschaft wächst dank robuster Nachfrage aus dem Inland weiter

Kommentare 0 Kommentare

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! Matthews Asia | London, 24.06.2020.

Die wirtschaftliche Erholung Chinas nach dem Ausbruch des Coronavirus‘ hat sich im Mai fortgesetzt, wie bessere Zahlen bei Binnenkonsum, Produktion und Investments belegen. Nach Prognosen des Internationalen Währungsfonds (IMF) werden China und Indien in diesem Jahr die einzigen großen Märkte sein, die im Jahresvergleich ein Wirtschaftswachstum erzielen. Sie werden – gemeinsam mit den fünf größten Mitgliedstaaten des Verbandes Südostasiatischer Nationen (ASEAN) – auch die am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften weltweit sein, sagt Andy Rothman, Investmentstratege beim Asien-Spezialisten Matthews Asia.

In seiner neuesten Analyse (MA Sinology – CHINA’S POST-COVID RECOVERY CONTINUES (15-06-2020).pdf) erklärt Rothman, der Grund für das zu erwartende Wachstum sei vor allem Chinas robuste Inlandsnachfrage: „Im vergangenen Jahr waren 60 Prozent des Bruttoinlandsproduktes Chinas auf den Inlandsverbrauch zurückzuführen.“

Der Stratege zählt eine Reihe, meist positiver Absatzzahlen auf: So sei der Absatz im Einzelhandel im Mai nur noch um 3,7 Prozent gegenüber demselben Monat des Vorjahres zurückgegangen; die Verkäufe von Wohnungen hätten im Jahresvergleich bereits um 9,3 Prozent, Autoverkäufe sogar um 14,5 Prozent zugelegt. Während Chinas Restaurants im Mai unter einem Rückgang von knapp 19 Prozent litten, sei der Online-Absatz von Waren um 22 und von Lebensmitteln sogar um 31 Prozent gegenüber dem Mai 2019 gestiegen.

Auch privat geführte Unternehmen fassten offensichtlich wieder Vertrauen: Die Investitionen gingen im Mai nur um 0,1 Prozent zurück; Ausgaben in die Infrastruktur stiegen um 8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Besonders hervorzuheben sei, so Rothman, dass die allgemeine Erholung Chinas ohne große Anreizprogramme des Staates ausgekommen sei.

Doch welche Branchen in China profitieren in erster Linie von der Erholung? Dazu haben vier Portfoliomanager bei Matthews Asia in ihrem Bericht „Asia Insight: A closer look at China’s economic resilience“ (MA – A Closer Look at China’s Economic Resilience (June 2020).pdf) einige Überlegungen angestellt. Zu den Gewinnern zählen aus ihrer Sicht:

  • Unternehmen aus dem Gesundheitswesen und der Biotechnologie, z. B. innovative Arzneimittelhersteller, Auftragsforschungsinstitute sowie Hersteller und Lieferanten medizinischer Spitzengeräte, erläutert Winnie Chwang.
  • Firmen aus den Bereichen Software, künstliche Intelligenz und Automatisierung. „Die Pandemie hat den Bedarf nach B2B-Software und Online-Diensten in China explodieren lassen“, betont Tiffany Hsiao, zuständig für die Small-Cap-Strategien bei Matthews Asia. „Mit über 40 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs), die auf die Cloud umsteigen, wächst auch die Nachfrage nach Unternehmenssoftware.“
  • Betriebe, die online Dienstleistungen für den Binnenkonsum bereitstellen – seien es Einkäufe über elektronische Plattformen, das wachsende Feld von Online-Spielen sowie Tele-Lernen aber auch die steigende Nachfrage nach Reisen im Inland, weisen Andrew Mattock und Michael Oh hin.

„Gerade kleine Unternehmen in China bedienen in der Regel den Inlandsverbrauch, was eine gewisse Isolierung vor Spannungen im Außenhandel bietet“, sagt Tiffany Hsiao abschließend mit Blick auf den noch immer schwelenden Handelskonflikt mit den USA.

Sie finden die vollständige Analyse Rothmans und seiner Kollegen in den beigefügten Dokumenten (s. Links). Matthews Asia setzt mit diesen Berichten seine Informationsreihe zu den Auswirkungen des Covid-19-Virus‘ fort. In den vergangenen Monaten sind u.a. erschienen: „Sinology: Is China a safe haven?“, „Matthews Asia Perspective: Coronavirus and falling oil prices roil markets”, „Current conditions call for a long-term focus“ und „Sinology: Coronavirus Q&A“. Sollten Sie Fragen zum Thema haben oder an einem Gespräch mit einem der Matthews-Asia-Experten interessiert sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Matthews Asia ist einer der größten spezialisierten Anbieter für asiatische Investments in den USA mit einem verwalteten Vermögen von 20,8 Mrd. US-Dollar (Stand 31. Mai 2020). Seit Gründung 1991 hat sich das Unternehmen auf Anlagen in Asien spezialisiert. Matthews Asia verfolgt einen fundamental getriebenen Bottom-up-Investmentstil, der auf langfristige Performance zielt. Außerhalb der USA bietet Matthew Asia elf SICAV-Fonds an. Weitere Informationen sowie ausführliche Research-Berichte zu den Märkten Asiens lesen Sie auf der internationalen Website von Matthews Asia: global.matthewsasia.com.

Viele Grüße

Hagen Gerle

Gerle Financial Communications Ltd
Tel.: +44 1460 221 581
E-Mail: hg@gerle-communications.co.uk

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.