SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Das Investment: Bundesregierung will Mifid II deutlich entschärfen

Kommentare 0 Kommentare

SJB | Korschenbroich, 28.08.2019.

Telefongespräche aufzeichnen, Zielmärkte definieren und Kunden vorab über Anlagekosten informieren – all diese Mifid-II-Vorgaben könnten dem Willen der Bundesregierung zufolge bald in Teilen der Vergangenheit angehören. Zudem bringt Berlin die Schaffung einer weiteren Anlegergruppe ins Spiel.
Die Bundesregierung macht sich stark für eine deutliche Entschärfung der EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid II, die mit Beginn 2018 in Kraft trat. Konkret hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) der Europäischen Kommission zwei Positionspapiere zur Mifid II, zur Priips-Verordnung und zur EU-Finanzmarktverordnung Mifir geschickt. Darin enthalten sind Änderungsvorschläge zum Anlegerschutz und zu Fragen der Marktstruktur, mit dem Ziel, Erfahrungen von Marktteilnehmern, Anlegern und Verbänden in das EU-Finanzmarktrecht einfließen zu lassen.

Hintergrund: Die EU-Kommission will die Richtlinie 2020 noch einmal auf den Prüfstand stellen. Dafür hat das BMF per Konsultationsschreiben verschiedene Verbände um Stellungnahme gebeten und nun erste Ergebnisse veröffentlicht – hier geht es zur Teilnehmerliste und den einzelnen Stellungnahmen.

Zentrale Forderungen im Schreiben sind etwa der Verzicht auf die Telefonaufzeichnung und die nachträgliche Kosteninformation. So soll die Gesprächsaufzeichnung künftig entfallen, wenn die Kunden selbst darauf verzichten wollten, erklärte Staatssekretär Jörg Kukies – wobei Kleinanlegern selbstverständlich weiterhin die Risiken nähergebracht werden müssten. Weiterhin sollen bei Wertpapiergeschäften per Telefon die Kosten auch nachträglich übermittelt werden können, heißt es.

Auch soll künftig eine Zielmarktdefinition für konventionelle Produkte wie Aktien und Anleihen keine Pflicht mehr für Anbieter sein. Das sei sehr aufwendig und könne aus BMF-Sicht ausbleiben, zitiert das „Handelsblatt“ (bezahlpflichtig) Staatssekretär Kukies. Weiterer Überarbeitungsbedarf ergebe sich in der Informationspflicht bei Wertpapiergeschäften von professionellen Anlegern, die künftig freiwillig darauf verzichten können sollen.

Grundsätzlich denkt die Bundesregierung zudem über die Einführung einer weiteren Anlegergruppe nach: Für den erfahrenen Privatanleger könnte sich Kukies zufolge eine eigenes Regelwerk anbieten. Bisher unterscheidet man in der Regulierung zwischen Kleinanlegern und professionellen, institutionellen Anlegern, was teilweise dazu führen kann, bestimmte Investorengruppen auszugrenzen.

Von: Norbert Wulf

Quelle: Das Investment

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.