SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsAnalyse: SJB FondsEcho. OVID Infrastructure HY Income UI R (WKN A112T8, ISIN DE000A112T83) SJB MiFID-Risikoklasse: 2

Kommentare 0 Kommentare

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline OHG 1989

SJB | Korschenbroich, 07.12.2017. SJB FondsEchoWer einen vergleichsweise stabilen Sektor innerhalb der höherverzinsten Unternehmensanleihen sucht, sollte den globalen Infrastruktursektor nicht außer Acht lassen. Hier ist eine rege Emissionstätigkeit von attraktiv verzinsten und zugleich liquiden Bonds zu verzeichnen, die gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase regelmäßige Erträge bei vertretbarem Risiko versprechen. Der Kapitalbedarf für Investitionen im Bereich der Infrastruktur ist hoch und wird in vielen Fällen durch die Ausgabe von Anleihen gedeckt. In vielen wichtigen Industrienationen ist die Infrastruktur in die Jahre gekommen, was einen erheblichen Sanierungsaufwand mit sich bringt. Zudem müssen Infrastruktureinrichtungen laufend verändert, verbessert oder erweitert werden – dies gilt insbesondere für die Schwellenländer. Ein großer Vorteil von Infrastruktur-Investments ist ihre relative Konjunkturunabhängigkeit: Ob die Wirtschaft läuft oder nicht, früher oder später muss immer in Infrastruktur investiert werden. Michael Gollits (von der Heydt & Co AG), der den OVID Infrastructure HY Income Fund als Portfolioadvisor betreut, hebt die besonderen Vorzüge dieser Anlageklasse hervor:

Das Risiko-Rendite-Verhältnis von Infrastruktur-Investments sei überdurchschnittlich und mache die Assetklasse vor allem für langfristig ausgerichtete Anleger interessant, betont der Marktstratege. Gollits, der sich seit vielen Jahren mit den Anlagethemen Infrastruktur und High Yield beschäftigt und als anerkannter Experte auf diesen Gebieten gilt, hebt hervor: Viele Investments in Infrastruktur können solide laufende Erträge liefern und zugleich für Inflationsschutz, eine geringe Volatilität und Wertbeständigkeit sorgen.

Der OVID Infrastructure HY Income Fund UI R (WKN A112T8, ISIN DE000A112T83) wurde im Oktober 2014 aufgelegt und hat damit gerade sein dreijähriges Jubiläum gefeiert. Im laufenden Kalenderjahr konnte der Fonds bislang ein Plus von +4,31 Prozent in der FondsWährung Euro erzielen, das FondsVolumen liegt aktuell bei 34,4 Millionen Euro. Eine Benchmark verwendet der Hochzinsanleihen-Fonds, dessen Portfolio 79 Anleihen enthält und geographisch breit über 24 Länder diversifiziert ist, nicht. Besonders für langfristige Investoren von großem Interesse ist die dauerhaft hohe jährliche Ausschüttung, die in den vergangenen beiden Jahren zwischen 3,6 und 3,8 Prozent betragen hat. Wie sieht die Anlagestrategie von FondsManager Gollits im Detail aus?

FondsStrategie. Anlagehorizont. Langfristig.

Der OVID Infrastructure HY Income Fund UI R strebt eine angemessene und stetige Wertentwicklung an, die er durch die schwerpunktmäßige Investition in Anleihen von Unternehmen, die im Infrastruktursektor tätig sind, zu erreichen sucht. Das Anlageuniversum umfasst vor allem Anleihen von Infrastrukturunternehmen, Anleihen, die mit Infrastrukturprojekten hinterlegt sind (Projektbonds) sowie Master Limited Partnerships (MLPs). Die von FondsManager Michael Gollits ausgewählten Anleihen besitzen überwiegend High-Yield-Charakter und bewegen sich unterhalb des Investment-Grade-Spektrums – dafür können diese Schuldpapiere ein vergleichsweise hohes Ertragspotenzial aufweisen. Die Titelselektion des Marktexperten erfolgt auf der Basis eines regelbasierten, fundamental orientierten Investmentprozesses, wobei ein unternehmerisch geprägter, langfristig orientierter Ansatz verfolgt wird. Die Auswahl der Zielinvestments wird von Gollits nach einem schrittweise durchgeführten Bottom-Up-Verfahren vorgenommen: Im ersten Schritt wird das Universum investierbarer Anleihen nach geographischen und sektoralen Kriterien sowie den Anforderungen an Laufzeit und Mindestrendite gescreent. Danach wird das so ermittelte Investmentpotenzial einer umfassenden Unternehmens- und Finanzanalyse unterzogen. Zuletzt werden die Anleihebedingungen geprüft und eine Vergleichsbetrachtung zum Sektor durchgeführt. Einen besonderen Schwerpunkt legt der FondsManager auf das adäquate Risikomanagement: So wird auf FondsEbene eine übergeordnete Risikosteuerung angewandt, die wöchentlich auf der Basis von Fundamentaldaten und „Behavioral Finance“ zu klaren Empfehlungen auf Marktebene führt. Zusätzlich erfolgt eine Betrachtung der aktuellen Entwicklung im Hinblick auf das makroökonomische Umfeld, Unternehmensmeldungen und Ratingentwicklungen. Eine laufende Kennzahlenanalyse auf Einzeltitel- und Portfolioebene rundet die Risikokontrolle ab. Wie ist das FondsPortfolio im Einzelnen zusammengesetzt?

FondsPortfolio. Unternehmensanleihen. Bevorzugt.

In der Asset Allokation des OVID Infrastructure HY Income Fund liegen Unternehmensanleihen mit einem Anteil von 89,19 Prozent des FondsVermögens klar auf dem ersten Platz. Schuldpapiere von Finanzwerten (Non-Banking) befinden sich mit 5,84 Prozent weit dahinter. Lediglich den Charakter einer Beimischung besitzen Staatsanleihen, die 1,03 Prozent der Vermögensbestände ausmachen. Bei den Restlaufzeiten der Anleihen im Portfolio sind die Laufzeiten von 3 bis 5 sowie von 5 bis 7 Jahren am stärksten vertreten. Das Rating der Infrastrukturanleihen im FondsPortfolio bewegt sich zwischen BBB und B- und liegt damit unterhalb des Investment-Grade-Bereichs. Die durchschnittliche Rendite befindet sich bei 4,21 Prozent, die Duration liegt aktuell bei 3,79 Jahren.

Welche Ländergewichtung nimmt der OVID-Fonds vor? In der geographischen Allokation liegen die Niederlande mit 16,23 Prozent Anteil auf dem ersten Platz, gefolgt von Frankreich (14,20 Prozent). Die USA bringen es auf einen Anteil von 9,67 Prozent am FondsVolumen, Luxemburg ist mit 8,36 Prozent im Portfolio vertreten. Italien und Deutschland befinden sich im Mittelfeld der Ländergewichtung, Infrastrukturanleihen aus Indonesien, Österreich und Kolumbien runden das Portfolio ab. Als Beispiele für Unternehmen, in deren Anleihen der Infrastrukturfonds investiert, nennt FondsManager Gollits den Delhi International Airport (Indien), die deutsche Unitymedia AG oder CITIC Pacific, ein in Hongkong ansässiges Konglomerat. Als Immobilienentwickler und Betreiber des Tunnels zwischen Hong Kong Island und dem chinesischen Festland verfügt das Unternehmen über regelmäßige und zugleich hohe Erträge.

FondsVergleichsindex. Korrelation. Durchschnittlich.

Für unsere unabhängige SJB FondsAnalyse haben wir den OVID Infrastructure HY Income Fund dem FTSE Euro Corporates Price Index (5 bis 7 Jahre) als Benchmark gegenübergestellt. Über drei Jahre ist die Korrelation mit dem Index für europäische Unternehmensanleihen mittlerer Laufzeit mit 0,52 durchschnittlich stark ausgeprägt, für ein Jahr geht die Korrelationskennziffer auf 0,27 zurück. Somit liegt die Parallelität der Kursverläufe auf keinem hohen Niveau, die Notierungen von Fonds und SJB-Vergleichsindex bewegen sich weitgehend eigenständig. Dies findet seinen Niederschlag in der Kennzahl R²: Für drei Jahre beträgt die Kennziffer 0,27, über ein Jahr geht R² auf 0,07 zurück. Demnach haben sich mittelfristig 73 Prozent der Fondsentwicklung indexunabhängig vollzogen, kurzfristig sind es 93 Prozent. FondsManager Gollits hat mit seiner globalen Auswahl an Schuldpapieren aus dem Infrastruktursektor eine weitgehende Unabhängigkeit vom europäischen Markt für Corporate Bonds erzielt – ein Umstand, der das Investmentprodukt auch unter Diversifikationsaspekten interessant macht. Der Tracking Error fällt mit 4,41 Prozent im Dreijahreszeitraum moderat aus und illustriert, dass der Anleihenstratege keine hohen aktiven Risiken in seinem Fonds eingeht. Welche Schwankungsneigung hat das Rentenportfolio aus Infrastrukturtiteln aufzuweisen?

FondsRisiko. Beta. Gedämpft.

Der OVID Infrastructure HY Income Fund verzeichnet für drei Jahre eine Volatilität von 5,17 Prozent auf, die oberhalb des Schwankungsniveaus liegt, das der FTSE Euro Corporates Price Index (5 bis 7 Jahre) mit 3,32 Prozent zu verzeichnen hat. Über ein Jahr nähern sich die Volatilitätswerte des Infrastruktur-Fonds und des europäischen Anleihenindex an: Jetzt beträgt die „Vola“ des OVID-Fonds 2,35 Prozent, während die von der SJB ausgewählte Benchmark eine fast identische Schwankungsbreite von 2,32 Prozent an den Tag legt. Mit seinen etwas ausgeprägteren Volatilitätszahlen liegt das aktiv gemanagte FondsProdukt im Risikovergleich mit der passiven Benchmark nur auf Platz zwei – in beiden untersuchten Zeithorizonten ist die Schwankungsanfälligkeit des Portfolios höher. Was trägt die Beta-Analyse zur FondsBewertung bei?

Der Infrastruktur-Fonds aus dem Hause OVID verzeichnet ein unter Marktniveau liegendes Beta von 0,83 für drei Jahre. Im Einjahreszeitraum geht die Risikokennzahl weiter auf 0,30 zurück und liegt damit klar unter dem Marktrisikofixwert von 1,00. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Beta-Werte auf Dreijahressicht bekräftigt das positive Szenario aus FondsPerspektive: In 19 der letzten 26 betrachteten Einzelzeiträume war das Fonds-Beta geringer ausgeprägt als der marktneutrale Wert und nahm einen Betrag von 0,30 im Tief an. Dem stehen lediglich sieben Einjahresperioden gegenüber, in denen die Wertschwankungen des High-Yield-Fonds über denen der Benchmark lagen und das Beta Werte zwischen 1,08 und 1,65 erreichte. Die mehrheitlich geringere Marktsensitivität des OVID-Produktes macht deutlich, dass das von Anleihenstratege Gollits zusammengestellte Portfolio über eine attraktive Risikostruktur verfügt – welche Renditen kann der Marktexperte erzielen?

FondsRendite. Alpha. Generiert.

Per 27. November 2017 hat der OVID Infrastructure HY Income Fund UI R über drei Jahre eine kumulierte Wertentwicklung von +4,71 Prozent in Euro aufzuweisen, was einer Rendite von +1,54 Prozent p.a. entspricht. Angesichts der Tatsache, dass der Schwerpunkt des FondsPortfolios auf der Erzielung attraktiver Renditen bei gleichzeitigem Kapitalerhalt liegt, eine überzeugende Performance! Die Qualität dieser Wertentwicklung wird im Kontrast zum FTSE Euro Corporates Price Index (5 bis 7 Jahre) noch deutlicher: Der europäische Rentenindex für Unternehmensanleihen mittlerer Laufzeit verzeichnet im selben Zeitraum eine leicht negative Gesamtrendite von -0,19 Prozent auf Eurobasis bzw. ein Ergebnis von -0,06 Prozent jährlich. Beim Wechsel des Vergleichszeitraums auf ein Jahr kann der OVID-Fonds seine Vormachtstellung ausbauen: Mit einer Wertentwicklung von +5,90 Prozent in Euro erzielt er die klar bessere Performance als der Referenzindex mit -0,34 Prozent. Der durchgängig erwirtschaftete Renditevorsprung macht das OVID-Produkt zum Gesamtsieger im Performancewettstreit.

Die überdurchschnittliche Wertentwicklung im Vergleich zu europäischen Corporate Bonds manifestiert sich auch in dem positiven Alpha, das über drei Jahre bei 0,14 liegt. Auf Jahressicht befindet sich die Renditekennzahl mit 0,49 noch stärker im grünen Bereich. Der rollierende Zwölfmonatsvergleich der Alpha-Werte über drei Jahre zeigt, dass es dem High-Yield-Fonds in der Mehrzahl der Fälle gelang, die SJB-Benchmark zu schlagen. In 14 der letzten 26 betrachteten Einjahreszeiträume verzeichnete der Fonds eine Outperformance zum FTSE-Referenzindex und markierte positive Alpha-Werte bis 0,90 in der Spitze. Zwölf Intervalle warten hingegen mit einem negativen Alpha von zutiefst -0,88 auf und künden so von Zeitperioden, in denen kein Renditeplus erreicht wurde. Die überwiegend realisierte Mehrrendite in Kombination mit den niedrigen Beta-Werten steht dafür ein, dass der OVID-Fonds ein überzeugendes Rendite-Risiko-Profil besitzt. Bestätigt wird dies durch die im letzten Dreijahreszeitraum verzeichnete positive Information Ratio von 0,37.

Dr. Volker Zenk, FondsAnalyst SJB FondsSkyline OHG 1989

SJB Fazit. OVID Infrastructure HY Income Fund.

Regelmäßige Erträge in attraktiver Höhe bei vergleichsweise geringer Schwankungsintensität des zugrundeliegenden Anleihenportfolios – mit diesen Kennzeichen kann insbesondere der Infrastruktursektor aufwarten. Der OVID Infrastructure HY Income UI R bietet Investoren mit einem langfristigen Anlagehorizont eine weitgehend konjunkturunabhängige, regional breit diversifizierte Sachwertanlage, die die Differenzierung über unterschiedlichste Infrastrukturprojekte mit stabilen Ausschüttungen verbindet. Eine ertragsorientierte Beimischung für den Anleger, der sein FondsDepot durch Anleihen mit High-Yield-Charakter ergänzen möchte.

OVID. Hintergründig.

Die OVIDpartner GmbH ist eine Investment-Manufaktur mit Sitz in Dortmund. Das nach dem römischen Dichter benannte Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, zukunftsgestaltende Lösungen für Anleger durch die Auflage alternativer Investmentprodukte anzubieten. Der mit der FondsGesellschaft Universal-Investment aufgelegte offene Infrastrukturfonds OVID Infrastructure HY Income UI ist die erste initiierte Strategie der OVIDpartner GmbH, seit Februar 2017 ist auch der nachhaltige Aktienfonds OVID Equity Fonds am Markt. Publikumsfonds in Deutschland: 2. Betreutes Kundenvermögen: 40 Millionen EUR. Geschäftsführer: Rainer Fritzsche. Stand: 30.11.2017.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2017
SJB FondsSkyline OHG 1989
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.