SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Pressemitteilung OVIDpartner GmbH: OVID Infrastructure HY Income UI, Monatsbericht März 2019

Kommentare 0 Kommentare

OVID | Dortmund, 15.04.2019.

Michael Gollits (von der Heydt& Co. AG), Portfolioadvisor OVID Infrastructure HY Income UI (WKN: CA112T8/ A112T9/ A2JQLB)
mit dem Monatsbericht für März 2019: Die internationalen Finanzmärkte bewegen sich zurzeit in einem herausfordernden Spannungsfeld. Zuletzt verlor das weltweite Wirtschaftswachstum an Dynamik, was die Welthandelsorganisation WTO dazu bewog, ihre Prognose für das Wachstum für 2019 auf 2,6 Prozent zu senken. Vor einem Jahr hatte sie noch vier Prozent erwartet. Dies nahmen fast alle bedeutenden Notenbanken zum Anlass gegen den konjunkturellen Abschwung anzusteuern. Die Maßnahmen reichen von Zinspausen (FED und EZB) bis hin zu Liquiditätsspritzen (Chinas PBoC und später wahrscheinlich auch EZB). In den USA entwickelt sich hingegen das Wirtschaftswachstum noch robust, verlangsamt sich aber. Der positive Einfluss der Steuerreform auf die Unternehmensgewinne ist verebbt.

Der Konsum bleibt dagegen, dank der guten Lage am Arbeitsmarkt, intakt und sollte eine Rezession verhindern. Angesichts der nachlassenden Konjunkturdynamik verkündete Notenbank-Chef Jerome Powell im März den Verzicht auf weitere Leitzinserhöhungen. Jetzt erwarten die Marktteilnehmer, dass die FED im weiteren Jahresverlauf auch ihre Anleiheverkäufe von monatlich 50 Milliarden US-Dollar stoppt. In der Volksrepublik versucht die People’s Bank of China mit Liquiditätsspritzen der Konjunktur unter die Arme zu greifen. Peking flankiert dies mit Steuersenkungen. Lösen sich diese Risiken auf, erwarten wir Umschichtungen internationaler Investoren nach Europa. Bisher stiegen die Kurse, obwohl aus europäischen Aktienfonds unterm Strich Mittel abgeflossen waren. Überdies dürfte die EZB angesichts der zuletzt im Euroraum auf 1,4 Prozent gefallenen Inflation an ihrer Null-Zins-Politik festhalten.

Ein Risiko wollen wir nicht verschweigen: Sollten die USA eine Einigung mit China erzielen, könnte Donald Trump wieder die EU verstärkt ins Visier nehmen, um sich im anstehenden Wahlkampf einmal mehr als harter Dealmaker zu profilieren.

Viele Investoren sind nun überzeugt – wie wir es schon lange waren – dass die Zinswende b.a.w. verschoben ist. Dementsprechend gerieten die Renditen von Staatsanleihen unter Druck. Insgesamt ist der Anteil negativ rentierlicher Anleihen wieder deutlich gestiegen. Dies treibt viele Anleger, die auf der Suche nach attraktiven Renditen sind, in das High-Yield-Segment und unsere Nische der Infrastrukturanleihen. Die stabilen Cash Flows werden von Anlegern sehr geschätzt. Die Kombination aus steigender Nachfrage nach Anleihen aus unserem Investmentuniversum und einer guten Stimmung an den Aktienmärkten führte zu einer Fortsetzung der erfreulichen Aufwärtsbewegung, die schon im Januar und Februar zu verzeichnen war. In Europa fielen die Risikoaufschläge im März um 18 Basispunkte. In den USA wurde der zweitstärkste Anstieg in einem ersten Quartal seit 1997 verzeichnet, allerdings reduzieren die Kosten für Währungsabsicherungen, dies aus Sicht eines Euro-Anlegers deutlich. Die stärkste Wertentwicklung auf Quartalsebene zeigten in unserem Investmentuniversum die Immobilienentwickler.

Was ist im Fonds passiert?
Das freundliche Kapitalmarktumfeld führte im Berichtszeitraum zu einem Wertzuwachs von 1,1%. Seit Jahresanfang beträgt dieser 5,0%. Die Kasseposition wurde zum Monatsultimo trotz Mittelzuflüssen leicht auf 4,8% abgebaut. Im Wesentlichen wurden bestehende Emissionen erhöht oder wie im Fall von Bombardier die Fälligkeitsstruktur verlängert.

Doch wie geht es weiter?
Die Finanzmärkte sind derzeit zwiegespalten. Die Aktienmärkte spiegeln tendenziell positive Konjunkturaussichten wider, die Rentenmärkte eher negative. Bisher haben die Anleihenmärkte Recht: Eine Erholung der Weltwirtschaft ist nicht in Sicht. Mit den negativen Renditen bei zehnjährigen deutschen Bundesanleihen erscheint uns diese negative Einschätzung jedoch zu drastisch. Der US-Dollar verliert schleichend an Bedeutung. Zuletzt sind Renminbi-Bonds in verschiedene Rentenindizes aufgenommen worden und könnten langfristig US-Staatsanleihen Konkurrenz machen. Außerdem ist die Dollar-Absicherung für Investoren aus anderen Währungsräumen einfach zu teuer, um mit US-Bonds gute Erträge erzielen zu können. Vor diesem Hintergrund ziehen wir weiterhin Anleihen aus Europa und Asien vor.

Unser Portfolio folgt weiter dem Ansatz einer kontrollierten Offensive. Wir fokussieren uns auf hohe Kupons, um hohe laufende Ausschüttungen zu gewährleisten, Kursgewinne sehen wir in den nächsten Wochen nach dem starken ersten Quartal weniger.

 

Rechtlicher Hinweis
Die OVIDpartner GmbH erbringt die Anlagevermittlung (§1 Abs. 1a Nr. 1 KWG) als vertraglich gebundener Vermittler gemäß §2 Abs. 10 KWG ausschließlich für Rechnung und unter der Haftung der apanoGmbH. Diese Information stellt weder eine Anlageberatung dar noch ein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Die in dem Dokument zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Weder die Kapitalverwaltungsgesellschaft noch deren Kooperationspartner übernehmen irgendeine Art von Haftung für die Verwendung dieses Dokuments oder dessen Inhalt. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Alleinige Grundlage für den Anteilserwerb sind die Verkaufsunterlagen zu diesem Fonds (die Wesentlichen Anlegerinformationen, der aktuelle Verkaufsprospekt, der aktuelle Jahresbericht und –falls dieser älter als acht Monate ist –der aktuelle Halbjahresbericht). Verkaufsunterlagen zu dem Fonds sind kostenlos in deutscher Sprache erhältlich bei: Universal-Investmentgesellschaft mbH, Theodor-Heuss-Allee 70, 60486 Frankfurt am Main, Telefon: 069/7 10 43-0, Web: www.universal-investment.desowie bei OVIDpartner GmbH: www.ovid-partner.de

OVIDpartner GmbH Lindemannstraße 79 • 44137 Dortmund • Telefon: 0231-13887-350 • Telefax: 0231-13887-370E-Mail: info(at)ovid-partner.de • Internet: www.ovid-partner.deDie OVIDpartner GmbH erbringt ihre Finanzdienstleistungen unter dem Haftungsdach der apano GmbH.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.