SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

Pressemitteilung T. Rowe Price: Die Perspektiven für Plastik

Kommentare 0 Kommentare

Bei der FondsAuswahl zählt die Unabhängigkeit vom Anbieter! T. Rowe Price | Baltimore, 08.07.2019.

„Die steigende Bedeutung von Nachhaltigkeit und der daraus entstehende Druck wird die Dynamik des Plastikkonsums verändern. Hierbei werden Regulierungen, Innovationen, Verbraucherpräferenzen und Unternehmens-verantwortung eine zentrale Rolle spielen“, meint Maria Elena Drew, Director of Research im Bereich Responsible Investment bei T.Rowe Price. Sicherlich stellten der vielfache Einsatz von Plastik und die negativen Folgen der Entsorgung ein großes Nachhaltigkeitsproblem dar, für das die Weltgemeinschaft eine Lösung finde müsse.

„Unserer Meinung nach sind der Medienrummel um den baldigen Niedergang von Plastik und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Branche jedoch stark überbewertet. Diese Annahme wird durch unsere Analyse der unmittelbar betroffenen Branchen gestützt. Die Erkenntnisse wiederum helfen dabei, unsere Investitionsentscheidungen zu treffen“, erklärt die Expertin.

„Angesichts der vielen positiven Eigenschaften von Plastik, sollte es in der Nachhaltigkeitsdebatte letztendlich nicht darum gehen, ob wir Plastik verwenden, sondern wie wir es verwenden und vor allem, wie wir es entsorgen“, so Drew. Der veränderte Gebrauch von Plastik werde schrittweise erfolgen und von Regulierungen und dem Auftauchen neuer Technologielösungen begleitet sein.

Künftige Schlüsselbereiche in der Plastikindustrie

„In Anbetracht des Ausmaßes des Entsorgungsproblems glauben wir, dass sich die Plastikindustrie grundlegend verändern wird. Folgende vier Bereiche werden immer mehr an Bedeutung gewinnen: Reduzierter Verbrauch, effektiveres Recycling, vermehrtes Verbrennen (Abfall zu Energie) sowie der Ersatz durch Alternativen und/oder neues, biologisch abbaubares Plastik“, analysiert die Expertin. Während das Wirtschaftswachstum ein wesentlicher Antreiber für den Absatz von Plastikverpackungen sei, zeigten Regulierungsbehörden, Unternehmen und Verbraucher Interesse daran, die mit Plastikverpackungen einhergehenden Altlastprobleme anzugehen. Dies gelte insbesondere für die Lebensmittelbranche. „Daher halten wir Produktinnovationen und die Fähigkeit, ein zirkuläres Geschäftsmodell zu entwickeln, für die wichtigsten Erfolgsfaktoren für Verpackungsunternehmen“, ergänzt Drew.

Während die Wirtschaftlichkeit für Plastik auf pflanzlicher Basis eine Herausforderung bleibe, würden  Forschung und Entwicklung sowie Pilotprojekte, die sich mit Biokunststoffen befassten, vorangetrieben. „Die Vorteile von Biokunststoffen bestehen darin, dass keine fossilen Brennstoffe zur Herstellung benötigt werden. Darüber hinaus zersetzen sie sich schneller als herkömmliches Plastik“, so Drew. Doch gebe es einige bemerkenswerte Nachteile im Hinblick auf die Implementierung von Biokunststoffen: „Erstens müssen sie im Recyclingprozess von herkömmlichen Kunststoffen getrennt werden. Zweitens sind sie nicht so stabil wie Kunststoffe, die auf fossilen Brennstoffen basieren. Und drittens bedarf es einer immensen Menge an pflanzlichem Material für die Produktion: Um drei Prozent des globalen Plastikmarktes zu ersetzen, wären fünf Prozent der globalen Maispflanzen erforderlich“, führt die Expertin aus.

Plastik bei Investmententscheidungen berücksichtigen

„Unser firmeneigenes Responsible Investing Indicator Model (RIIM) umfasst eine breite Palette von plastikbezogenen Faktoren, die sich je nach Sub-Branche unterscheiden. Daran messen und bewerten wir Unternehmen im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit bei Plastik“, erläutert Drew. „Tatsächlich ist es so, dass wir viele wirtschaftliche Auswirkungen durch den Trend hin zu mehr Nachhaltigkeit betrachten, Plastik dabei aber nicht zu der Kategorie mit dem höchsten Risiko zählt. Dies liegt daran, dass kosteneffiziente Ersatzprodukte noch nicht verfügbar sind und viele der betroffenen Unternehmen aller Voraussicht nach gleichermaßen die Lösungen bieten werde, da sie ihre Verpackungsprodukte an das End-of-Life-Problem anpassen“, resümiert Drew.

 

Medienkontakt: Edelman
Stefanie Henn
Tel: +49 (0)221 82828 127
E-Mail: TeamTRowePrice@edelman.com

Über T. Rowe Price
Die 1937 gegründete T. Rowe Price Group, Inc. mit Sitz in Baltimore, Inc. (troweprice.com) ist eine globale Vermögensverwaltungsgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von 1,07 Billionen US-Dollar zum 31. Mai 2019. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Investmentfonds, Subadvisory-Dienstleistungen und separater Depotverwaltung für private und institutionelle Anleger, Pensionspläne und Finanzintermediäre. Das Unternehmen bietet außerdem ausgefeilte Instrumente zur Anlageplanung und -steuerung. Der disziplinierte, risikobewusste Investmentansatz von T. Rowe Price konzentriert sich auf Diversifikation, Stilkonsistenz und Fundamentalanalyse. Für weitere Informationen besuchen Sie troweprice.com.

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline OHG 1989 dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline OHG 1989 keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline OHG 1989 in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline OHG 1989 erfolgen.

© 2019
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45c
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.