SJB Antizyklisches Portfolio Management (SJB APM) SJB FondsSkyline OHG 1989. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Portfolio Management. Nachlese. Antizyklisch.

FondsAnalyse: SJB FondsPortrait. Alken European Opportunities R (WKN A0H06Q, ISIN LU0235308482). SJB-MiFID-Risikoklasse: -.

Kommentare 0 Kommentare

Gerd Bennewirtz, Gesellschafter der SJB FondsSkyline OHG

SJB | Korschenbroich, 19.04.2013.

teaser_fondsauswahl_150_100Nach einem guten Start ins neue Handelsjahr 2013 haben europäische Aktien zuletzt an Boden verloren und sind teils unter ihre Stände zu Jahresbeginn zurückgefallen. Doch es gibt weiterhin europäische Aktienfonds, die aufgrund ihrer erfolgreichen Titelauswahl klar im positiven Bereich notieren. Zu diesen Fonds gehört der Alken European Opportunities R (WKN A0H06Q, ISIN LU0235308482), der sich auf Aktien von unterbewerteten europäischen Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial spezialisiert hat.

FondsManager Nicolas Walewski ist zugleich Gründer der 2005 aus der Taufe gehobenen FondsBoutique Alken Asset Management und verwaltet seit dem 3. Januar 2006 den auf europäische Qualitätsaktien fokussierten Alken European Opportunities. Der Europa-Fonds besitzt seine Länderschwerpunkte in den großen Industrieländern wie Frankreich, Deutschland und Großbritannien und nimmt zudem eine rund 15-prozentige Beimischung von US-Titeln vor.

In der Sektorengewichtung gilt das besondere Augenmerk von FondsManager Walewski Technologiewerten, die rund ein Drittel des FondsVolumens ausmachen. Überdurchschnittlich stark ist er zudem in Konsumaktien engagiert.

Die Auswahl der Titel erfolgt nach dem Bottom-up-Prinzip. Beschränkungen mit Blick auf die Marktkapitalisierung gibt es keine, wobei die Mehrheit des Portfolios in Large-Cap-Aktien angelegt ist. Der Alken-Fonds besitzt den Euro als Basiswährung und verfügt aktuell über ein Volumen von 2,79 Milliarden Euro. Sein Ziel, eine Outperformance gegenüber dem Vergleichsindex Dow Jones STOXX Europe 600 EUR (Net Return) zu generieren, hat er seit Auflegung in überzeugender Manier erreicht: Einer Wertentwicklung von +47,30 Prozent des Alken European Opportunities steht eine Performance von +12,52 Prozent der Benchmark gegenüber. Auch im laufenden Jahr 2013 lief es rund für den Fonds: Das bislang erzielte Plus von +6,40 Prozent fällt deutlich höher als dasjenige des STOXX-Referenzindex von +2,39 Prozent aus. Sind die weiteren Renditezahlen ähnlich attraktiv?

Alken European Opportunity

FondsEntwicklung. Übersichtlich.

Für unsere SJBFondsAnalyse haben wir den Alken European Opportunities Fund dem Dow Jones Europe Total Stock Market als Vergleichsindex gegenübergestellt. In den letzten fünf Jahren hat der Fonds eine Rendite von +3,58 Prozent pro Jahr in Euro erzielen können (Stand 16.04.2013). Damit erwirtschaftet er eine ganz erhebliche langfristige Mehrrendite zum breiten europäischen Aktienmarkt, der im selben Zeitraum ein Minus von -5,44 Prozent p.a. auf Eurobasis aufzuweisen hat. Die positive Performance des Alken-Fonds, die erzielt wird, obwohl der massive Kursrücksetzer in Folge der Lehman-Pleite in dem gewählten Betrachtungszeitraum liegt, belegt den Erfolg der Stockpicking-Strategie von FondsManager Walewski. Beim Blick auf die kurz- und mittelfristige Wertentwicklung von Fonds und Vergleichsindex setzt sich das positive Szenario aus Sicht des Europa-Fonds fort. In der Dreijahresperiode erwirtschaftete der Alken European Opportunities eine Rendite von +8,93 Prozent p.a. in Euro, während der Dow Jones Europe mit +1,38 Prozent p.a. weit schwächer abschnitt. Auch über ein Jahr gelingt es dem Fonds mit seinem Fokus auf ausgewählte Technologie- und Konsumaktien, den ersten Platz zu verteidigen. Hier liegt seine Rendite bei +22,22 Prozent, während es der breit gestreute Referenzindex auf +13,11 Prozent brachte. Damit fällt das Gesamturteil für den Alken European Opportunities Fund äußerst positiv aus: Er kann dem Anleger in allen drei untersuchten Zeiträumen einen attraktiven Renditevorsprung zum Vergleichsindex bieten, der auch in seiner absoluten Höhe von rund 7,50 bis 9,10 Prozent überzeugt.

Nimmt FondsManager Walewski für diese guten Performancewerte erhöhte Schwankungsrisiken in Kauf? Erfreulicherweise nein, denn seine klare Mehrrendite erzielt der Alken-Fonds mit einer teils sogar geringeren Volatilität. Der europäische Aktienfonds verzeichnet über fünf Jahre eine mittlere Schwankungsbreite von 24,80 Prozent, während es der Dow Jones Europe Total Stock Market auf 24,98 Prozent bringt. Auch über drei Jahre liegt die annualisierte Volatilität des Fonds mit 19,14 Prozent unterhalb der Schwankungen des Index von 20,23 Prozent. Kurzfristig ist die „Vola“ des Fonds gemessen an der von der SJB gewählten Benchmark hingegen leicht erhöht: Für ein Jahr ist die Schwankungsintensität des Alken-Produktes mit 18,44 Prozent etwas höher als die Volatilität von 18,23 Prozent, die der Vergleichsindex zu verzeichnen hat. Viel wichtiger für die Gesamtbewertung der Rendite-Risiko-Struktur des Fonds ist jedoch, dass das hohe langfristige Performanceplus mit einer sogar leicht niedrigeren Schwankungsneigung erzielt wird. Beim Alken European Opportunities paart sich eine in allen Zeithorizonten erzielte Mehrrendite mit einer zumeist unterdurchschnittlichen Volatilität. Eine klare Empfehlung für den Europa-Fonds von FondsManager Walewski!

FondsStrategie. Entschlüsselt.

Der Alken European Opportunities Fund hat sich langfristiges Kapitalwachstum zum Ziel gesetzt und investiert hierzu in Aktien europäischer Gesellschaften jeglicher Marktkapitalisierung. Mindestens 75 Prozent des FondsVolumens werden in Aktien von Unternehmen mit Geschäftssitz in Europa investiert, hinzu kommt eine Beimischung von US-Aktien. FondsManager Walewski verwaltet den Fonds auf der Grundlage des Bottom-up-Ansatzes und trifft seine Anlageentscheidungen auf der Basis einer gründlichen Fundamentanalyse der jeweiligen Einzelaktien. Ziel ist es, ein wachstums- und wertorientiertes Portfolio von aussichtsreichen Einzeltiteln zusammenzustellen und zugleich durch aktives Titelmanagement vom Wachstum der europäischen Aktienmärkte zu profitieren. Der Titelselektion geht eine Analyse der Finanzdaten und Managementbedingungen der jeweiligen Unternehmen voraus. Walewski bevorzugt Gesellschaften, von denen künftig ein überdurchschnittlicher Wertzuwachs zu erwarten ist sowie Firmen, deren Aktienkurs im Vergleich zum intrinsischen Wert unterbewertet ist. In einem sich wirtschaftlich wieder leicht eintrübenden Marktumfeld stehen Unternehmen im Fokus, die unabhängig von der makroökonomischen Situation ihre Profitabilität weiter steigern können.

Welche europäischen Länder sind die Favoriten des FondsManagers? Derzeit liegt Frankreich mit 25,0 Prozent Portfolioanteil auf dem ersten Platz, gefolgt von Deutschland mit 19,1 Prozent. Auf Platz drei befinden sich Aktien aus den USA, wo 16,3 Prozent des FondsVermögens angelegt sind. Während Spanien auf einen Anteil von 16,1 Prozent im Portfolio kommt, sind in Großbritannien 10,7 Prozent der Anlegergelder investiert. Auf den weiteren Plätzen folgen die Schweiz (3,4 Prozent), Italien (3,3 Prozent) sowie Irland (2,7 Prozent Portfolioanteil). Sonstige europäische Länder runden mit 1,6 Prozent das Länderportfolio des Alken-Fonds ab. Bei der Branchenallokation sind aktuell Technologiewerte mit 36,5 Prozent Portfolioanteil der klare Spitzenreiter. Der Bereich zyklischer Konsumgüter belegt mit 15,8 Prozent den zweiten Platz. Auf Platz drei der Sektorengewichtung des Alken European Opportunities finden sich Industrietitel mit 10,9 Prozent. Finanzunternehmen repräsentieren 9,7 Prozent des FondsVermögens, Firmen aus der Telekommunikationsbranche machen 7,4 Prozent im Portfolio aus. Rohstofftitel sind mit 5,3 Prozent gewichtet, der Sektor der Basiskonsumgüter nimmt 4,7 Prozent der FondsBestände ein. Kleinere Positionen aus dem Gesundheitswesen (4,1 Prozent) und bei Versorgern (3,7 Prozent) komplettieren das Portfolio des Europa-Fonds.

Welche Aktien auf Einzeltitelebene sind es, denen der Alken European Opportunities seine überdurchschnittlichen Performanceergebnisse verdankt? FondsManager Nicolas Walewski berichtet, dass zuletzt die beiden Technologietitel Seagate und Western Digital, die zugleich Platz eins und zwei unter den Top-Holdings belegen, für die hohen Mehrrenditen verantwortlich waren. So konnte der Festplattenhersteller Western Digital noch im März neue Allzeithochs verzeichnen, nachdem sich die PC-Verkäufe erfreulich entwickelten und zudem hohe Preise durchgesetzt werden konnten. Walewski hält den Titel auch nach den jüngsten Kurssteigerungen weiter für attraktiv bewertet. Ebenfalls sehr positiv entwickelte sich die Aktie der deutschen Wirecard AG, einem Anbieter von Bezahlsystemen für Internet und Handel. Außerhalb des Technologiesektors überzeugten die Aktien des britischen Gebäudeausstatters Wolseley, der von einem sich erholenden US-Markt profitierte.

SJB Fazit. Alken European Opportunities R.

Gerd Bennewirtz im Kundenvortrag zum SJB FondsPortrait

Gerade in dem von ihm favorisierten Technologiesektor gelingt es Fondsmanager Walewski immer wieder, im Rahmen seiner Stockpicking-Strategie besonders aussichtsreiche Einzeltitel ausfindig zu machen. Doch auch sonst überzeugt die auf unterbewertete europäische Wachstumsaktien ausgerichtete Anlagestrategie des Alken European Opportunities. Der seit Auflegung des Fonds erzielte deutliche Renditevorsprung zur Benchmark spricht Bände, zumal er mit einer teils niedrigeren Volatilität einhergeht. Ein Europa-Fonds, der auch funktioniert, wenn der breite Markt zu schwächeln beginnt!

Alken. Hintergründig.

sjb_blog_alken_150_80Alken Asset Management ist ein unabhängiger Vermögensverwalter aus Großbritannien, der 2005 von Nicolas Walewski gegründet wurde. Die Gesellschaft hat sich auf europäische Aktien und fundamentale Stockpicking-Strategien spezialisiert. Publikumsfonds in Deutschland: 4. Anzahl der Mitarbeiter: 23, davon 9 im Investment-Team. Verwaltetes Vermögen: 7,6 Mrd. Euro. Stand: 31.12.2012. SJB Abfrage: 19.04.2013.

teaser_fondsauswahl_540_150

SJB - Rückruf. Vereinbaren.

Fonds. Mit Problemen.Fonds. Ohne Probleme.

Fonds. Erwerben.FondsKlassiker. Kombiniert.FondsNote. Abonnieren.FondsBeratung. Individuell.FondsBotschafter. Leben.FondsStrategien. Kaufen.Fonds. 100% Rabattiert.

..

..

Ihr kostenloser SJB DepotCheck. Einfach PDF übersenden.

*Pflichtfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

*

Haftung für Inhalte - Keine Beratung

Die Inhalte auf dieser Homepage werden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser Homepage ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit unsere Homepage Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte auf dieser Homepage unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

© 2020
SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Bachstraße 45
41352 Korschenbroich

Telefonwork +49 (0) 2182 - 852 0
Faxfax +49 (0) 2182 - 8558 100

Homepage www.sjb.de
Blog www.sjbblog.de
E-Mail

Kontakt. Direkt.


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline 1989 e.K.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.